KiW

Powered by Perl

Zuschauen

Alle Meldungen
tick 10.6 Die Eifelaner haben den neuen Planeten Essingen gegründet.
tick 10.8 Die Krümelmonster haben den neuen Planeten Weinbeerwelt gegründet.
tick 10.10 Die BesoffenenSchlümpfe haben den neuen Planeten Pils gegründet.
tick 10.11 Die Almost White Devils haben den neuen Planeten New Pace gegründet.
tick 10.13 Die Planeten haben den neuen Planeten Mars gegründet.
tick 11.10 Die Integer haben den neuen Planeten Facet gegründet.
tick 11.14 Die Planeten haben mit den Integer ein Bündnis geschlossen.
tick 13.15 Die Kommi Bastards haben den neuen Planeten Sofia gegründet.
tick 15.17 Die New Humans haben den neuen Planeten New World gegründet.
tick 17.12 Die Planeten haben auf Erde den Nationenrat gebaut.
tick 19.17 Die Unentschlossenen haben den neuen Planeten Ratlos gegründet.
tick 22.0 Der Nationenrat hat das Gesetz Freihandelszonen beschlossen.
tick 23.18 Die Krümelmonster haben den neuen Planeten Cashew-Kolchose gegründet.
tick 23.18 Die Eifelaner haben den neuen Planeten Pelm gegründet.
tick 25.15 Die Planeten haben den neuen Planeten Bellerophon gegründet.
tick 30.0 Der Nationenrat hat das Gesetz Begrenzung des Partikelausstoßes beschlossen.
tick 30.17 Die Kommi Bastards haben den neuen Planeten Leningrad gegründet.
tick 31.14 Die BesoffenenSchlümpfe haben den neuen Planeten Weizen gegründet.
tick 34.6 Die Almost White Devils haben den neuen Planeten ECWorld gegründet.
tick 36.2 Die Integer haben den neuen Planeten Face gegründet.
tick 37.0 Die Integer haben den neuen Planeten ExtremeRay gegründet.
tick 38.0 Der Nationenrat hat das Gesetz Umweltschutzverordnung beschlossen.
tick 38.21 Die New Humans haben den Eifelaner den Krieg erklärt.
tick 40.2 Die Krümelmonster haben den neuen Planeten Zimt und Zucker gegründet.
tick 40.3 Die New Humans haben die Eifelaner bei Pelm angegriffen und den Planeten erobert.
tick 44.3 Die BesoffenenSchlümpfe haben den Almost White Devils den Krieg erklärt.
tick 44.3 Die Planeten haben den Almost White Devils den Krieg erklärt.
tick 44.3 Die Integer haben den Almost White Devils den Krieg erklärt.
tick 44.22 Die Eifelaner haben die New Humans bei Pelm angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 45.15 Die BesoffenenSchlümpfe haben die Almost White Devils bei ECWorld angegriffen und den Planeten erobert.
tick 46.0 Der Nationenrat hat das Gesetz Artenschutzabkommen abgelehnt.
tick 46.4 Die Almost White Devils haben die BesoffenenSchlümpfe bei Pils angegriffen und den Planeten erobert.
tick 47.2 Die Unentschlossenen haben den neuen Planeten Unklar gegründet.
tick 47.2 Die Unentschlossenen haben den neuen Planeten Unsicher gegründet.
tick 47.12 Die Planeten haben den neuen Planeten Ceres gegründet.
tick 47.12 Die Planeten haben den neuen Planeten Epsilon Eridani gegründet.
tick 47.14 Die New Humans haben die Eifelaner bei Essingen angegriffen und den Planeten erobert.
tick 48.19 Die Integer haben die Almost White Devils bei New Word angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 49.1 Die Integer haben die Almost White Devils bei New Word angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 49.4 Die Unentschlossenen haben den Eifelaner den Krieg erklärt.
tick 49.23 Die BesoffenenSchlümpfe haben die Almost White Devils bei Pils angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 49.23 Die BesoffenenSchlümpfe haben die Almost White Devils bei Pils angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 50.1 Die BesoffenenSchlümpfe haben die Almost White Devils bei Pils angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 50.3 Die Almost White Devils haben die BesoffenenSchlümpfe bei Weizen angegriffen und den Planeten erobert.
tick 50.5 Die Integer haben die Almost White Devils bei New Word angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 50.16 Die Unentschlossenen haben die Eifelaner bei Gees angegriffen und den Planeten erobert.
tick 50.16 Die Eifelaner wurden von den Unentschlossenen ausgerottet.
tick 51.21 Die Kommi Bastards haben den Krümelmonster den Krieg erklärt.
tick 52.13 Die Krümelmonster haben den neuen Planeten Schokostreusel gegründet.
tick 52.15 Die Almost White Devils haben die BesoffenenSchlümpfe bei ECWorld angegriffen und den Planeten erobert.
tick 54.0 Die BesoffenenSchlümpfe haben die Almost White Devils bei Pils angegriffen und den Planeten erobert.
tick 54.0 Der Nationenrat hat das Gesetz Staatliche Forschungskontrolle beschlossen.
tick 54.21 Die Kommi Bastards haben die Krümelmonster bei Cashew-Kolchose angegriffen und den Planeten erobert.
tick 54.22 Der Krieg zwischen den Kommi Bastards und den Krümelmonster wurde beendet.
tick 54.23 Die New Humans haben den BesoffenenSchlümpfe den Krieg erklärt.
tick 55.3 Die Integer haben die Almost White Devils bei New Word angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 55.9 Die Krümelmonster haben mit den Kommi Bastards ein Bündnis geschlossen.
tick 56.0 Die Integer haben die Almost White Devils bei New Pace angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 56.1 Die Planeten haben den neuen Planeten Ypsilon And gegründet.
tick 56.5 Die New Humans haben die BesoffenenSchlümpfe bei Schlumpfhausen angegriffen und den Planeten erobert.
tick 56.9 Die Kommi Bastards haben den Planeten Cashew-Kolchose an die Krümelmonster übergeben.
tick 57.2 Die Almost White Devils haben die BesoffenenSchlümpfe bei Pils angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 57.13 Die Integer haben die Almost White Devils bei New Pace angegriffen und den Planeten erobert.
tick 58.1 Die Planeten haben die Almost White Devils bei Weizen angegriffen und den Planeten erobert.
tick 58.19 Die Almost White Devils haben die BesoffenenSchlümpfe bei Pils angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 59.12 Die New Humans haben den Almost White Devils den Krieg erklärt.
tick 59.15 Die Almost White Devils haben die BesoffenenSchlümpfe bei Pils angegriffen und den Planeten erobert.
tick 59.15 Die BesoffenenSchlümpfe wurden von den Almost White Devils ausgerottet.
tick 60.8 Die Kommi Bastards haben den neuen Planeten Vegesack gegründet.
tick 60.18 Die New Humans haben die Almost White Devils bei ECWorld angegriffen und den Planeten erobert.
tick 61.3 Die Unentschlossenen haben den Planeten den Krieg erklärt.
tick 61.3 Die Integer haben den Unentschlossenen den Krieg erklärt.
tick 61.8 Die Unentschlossenen haben den Almost White Devils den Krieg erklärt.
tick 61.10 Der Krieg zwischen den Almost White Devils und den Unentschlossenen wurde beendet.
tick 61.11 Die New Humans haben die Almost White Devils bei Pils angegriffen und den Planeten erobert.
tick 61.16 Die Kommi Bastards haben den Unentschlossenen den Krieg erklärt.
tick 61.16 Der Krieg zwischen den Almost White Devils und den Planeten wurde beendet.
tick 61.20 Der Krieg zwischen den Almost White Devils und den Integer wurde beendet.
tick 62.0 Der Nationenrat hat das Gesetz Artenschutzabkommen abgelehnt.
tick 63.0 Ein Raketeneinschlag auf Erde forderte 760k Opfer.
tick 63.0 Ein Raketeneinschlag auf Bellerophon forderte 720k Opfer.
tick 63.7 Die New Humans haben die Almost White Devils bei New Word angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 63.15 Ein Raketeneinschlag auf Mars forderte 680k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 64.2 Die Krümelmonster haben den Almost White Devils den Krieg erklärt.
tick 64.3 Die Almost White Devils haben den neuen Planeten Gangrape gegründet.
tick 64.8 Die Planeten haben die Unentschlossenen bei WeissNicht angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 65.8 Die Krümelmonster haben die Almost White Devils bei New Word angegriffen und den Planeten erobert.
tick 65.9 Die Krümelmonster haben den neuen Planeten Kokosraspeln gegründet.
tick 65.15 Die Kommi Bastards haben den Almost White Devils den Krieg erklärt.
tick 66.11 Die Kommi Bastards haben den New Humans den Krieg erklärt.
tick 66.15 Ein Raketeneinschlag auf Erde forderte 596k Opfer.
tick 66.21 Die Kommi Bastards haben die Almost White Devils bei Gangrape angegriffen und den Planeten erobert.
tick 66.21 Die Almost White Devils wurden von den Kommi Bastards ausgerottet.
tick 67.1 Ein Raketeneinschlag auf Bellerophon forderte 553k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 67.6 Ein Raketeneinschlag auf Mars forderte 572k Opfer.
tick 67.17 Die Kommi Bastards haben die New Humans bei Iceworld angegriffen und den Planeten erobert.
tick 67.23 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Vegesack angegriffen und den Planeten erobert.
tick 68.21 Die Planeten haben die Unentschlossenen bei Unsicher angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 69.17 Die Integer haben die Unentschlossenen bei Unklar angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 69.17 Die Unentschlossenen haben die Planeten bei Epsilon Eridani angegriffen und den Planeten erobert.
tick 70.0 Der Nationenrat hat das Gesetz Kreuzerkomponentenstandardisierung abgelehnt.
tick 70.2 Die Kommi Bastards haben die New Humans bei Vegesack angegriffen und den Planeten erobert.
tick 70.2 Ein Raketeneinschlag auf Ceres forderte 608k Opfer.
tick 70.2 Ein Raketeneinschlag auf Weizen forderte 613k Opfer.
tick 70.5 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Gangrape angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 70.6 Ein Atomunfall auf Kazanlak forderte 720k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 71.0 Die Unentschlossenen haben die Planeten bei Bellerophon angegriffen und den Planeten erobert.
tick 71.10 Ein Raketeneinschlag auf Erde forderte 560k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 71.18 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Iceworld angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 71.20 Ein Raketeneinschlag auf Ypsilon And forderte 593k Opfer.
tick 72.1 Ein Raketeneinschlag auf Mars forderte 440k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 72.4 Ein Raketeneinschlag auf Gees forderte 240k Opfer.
tick 72.4 Ein Raketeneinschlag auf WeissNicht forderte 220k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 72.4 Ein Raketeneinschlag auf Epsilon Eridani forderte 557k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 72.20 Die Integer haben die Unentschlossenen bei Unklar angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 72.21 Der Krieg zwischen den Unentschlossenen und den Kommi Bastards wurde beendet.
tick 73.11 Ein Raketeneinschlag auf Erde forderte 392k Opfer.
tick 73.16 Ein Raketeneinschlag auf Unklar forderte 240k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 73.17 Das Bündnis zwischen den Planeten und den Integer wurde beendet.
tick 74.2 Die Unentschlossenen haben die Planeten bei Ypsilon And angegriffen und den Planeten erobert.
tick 74.2 Ein Raketeneinschlag auf Mars forderte 560k Opfer.
tick 74.3 Ein Atomunfall auf Iceworld forderte 440k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 74.6 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Gangrape angegriffen und den Planeten erobert.
tick 74.8 Ein Raketeneinschlag auf Bellerophon forderte 400k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 74.10 Die Planeten haben die Unentschlossenen bei WeissNicht angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 74.11 Die Krümelmonster haben den New Humans den Krieg erklärt.
tick 74.17 Ein Raketeneinschlag auf Weizen forderte 361k Opfer.
tick 74.20 Ein Raketeneinschlag auf Unsicher forderte 320k Opfer.
tick 75.11 Die Krümelmonster haben die New Humans bei ECWorld angegriffen und den Planeten erobert.
tick 75.13 Ein Raketeneinschlag auf Erde forderte 595k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 75.14 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Iceworld angegriffen und den Planeten erobert.
tick 75.23 Die New Humans haben die Krümelmonster bei ECWorld angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 76.6 Die Kommi Bastards haben die New Humans bei New World angegriffen und den Planeten erobert.
tick 76.16 Ein Raketeneinschlag auf Erde forderte 572k Opfer.
tick 76.20 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Sofia angegriffen und den Planeten erobert.
tick 76.21 Ein Raketeneinschlag auf Weizen forderte 544k Opfer.
tick 77.12 Die Kommi Bastards haben die New Humans bei Iceworld angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 77.12 Die Kommi Bastards haben die New Humans bei Iceworld angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 77.18 Die Integer haben den neuen Planeten Rational gegründet.
tick 78.0 Der Nationenrat hat das Gesetz Galaktischer Frieden abgelehnt.
tick 78.5 Ein Raketeneinschlag auf Mars forderte 384k Opfer.
tick 78.9 Ein Raketeneinschlag auf Erde forderte 381k Opfer.
tick 78.15 Ein Raketeneinschlag auf Ceres forderte 200k Opfer.
tick 78.19 Die Planeten haben die Unentschlossenen bei Ypsilon And angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 79.0 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei New World angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 79.5 Ein Raketeneinschlag auf Weizen forderte 406k Opfer.
tick 79.13 Ein Raketeneinschlag auf Mars forderte 332k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 79.14 Die Unentschlossenen haben die Integer bei Face angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 79.23 Ein Raketeneinschlag auf Ceres forderte 352k Opfer.
tick 80.1 Ein Raketeneinschlag auf Unklar forderte 280k Opfer.
tick 80.1 Ein Raketeneinschlag auf Unsicher forderte 300k Opfer.
tick 80.1 Ein Raketeneinschlag auf WeissNicht forderte 380k Opfer.
tick 80.7 Ein Raketeneinschlag auf Gees forderte 240k Opfer.
tick 80.17 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei New World angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 80.19 Ein Raketeneinschlag auf New Pace forderte 680k Opfer.
tick 80.23 Die Kommi Bastards haben die New Humans bei Iceworld angegriffen und den Planeten erobert.
tick 80.23 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Vegesack angegriffen und den Planeten erobert.
tick 81.10 Ein Raketeneinschlag auf Face forderte 400k Opfer.
tick 81.23 Ein Raketeneinschlag auf Ceres forderte 198k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 81.23 Ein Raketeneinschlag auf Mars forderte 325k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 82.11 Ein Raketeneinschlag auf Erde forderte 190k Opfer.
tick 83.2 Ein Raketeneinschlag auf Weizen forderte 380k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 83.4 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Leningrad angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 83.10 Die Krümelmonster haben die New Humans bei Schlumpfhausen angegriffen und den Planeten erobert.
tick 83.10 Die Krümelmonster haben die New Humans bei Pils angegriffen und den Planeten erobert.
tick 83.12 Ein Raketeneinschlag auf Face forderte 492k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 83.20 Ein Raketeneinschlag auf WeissNicht forderte 200k Opfer.
tick 83.21 Die Kommi Bastards haben die New Humans bei Sofia angegriffen und den Planeten erobert.
tick 83.21 Ein Raketeneinschlag auf Unklar forderte 380k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 84.10 Ein Raketeneinschlag auf Unsicher forderte 260k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 84.11 Die Krümelmonster haben die New Humans bei Gangrape angegriffen und den Planeten erobert.
tick 84.18 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei New World angegriffen und den Planeten erobert.
tick 85.2 Die Unentschlossenen haben die Integer bei ExtremeRay angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 85.3 Die Unentschlossenen haben die Integer bei ExtremeRay angegriffen und den Planeten erobert.
tick 85.4 Ein Raketeneinschlag auf Ceres forderte 277k Opfer.
tick 85.15 Ein Raketeneinschlag auf Weizen forderte 309k Opfer.
tick 85.19 Ein Raketeneinschlag auf Erde forderte 400k Opfer.
tick 86.0 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Iceworld angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 86.0 Der Nationenrat hat das Gesetz Raketenopferentschädigungsfonds abgelehnt.
tick 86.1 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Iceworld angegriffen und den Planeten erobert.
tick 86.4 Ein Raketeneinschlag auf New Pace forderte 600k Opfer.
tick 86.14 Ein Raketeneinschlag auf One forderte 720k Opfer.
tick 86.15 Ein Raketeneinschlag auf Facet forderte 360k Opfer.
tick 87.8 Die Unentschlossenen haben die Planeten bei Ceres angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 87.9 Die Unentschlossenen haben die Planeten bei Ceres angegriffen und den Planeten erobert.
tick 87.15 Die Unentschlossenen haben die Integer bei Facet angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 87.17 Ein Raketeneinschlag auf Weizen forderte 377k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 87.20 Ein Raketeneinschlag auf WeissNicht forderte 260k Opfer.
tick 88.1 Ein Raketeneinschlag auf Erde forderte 232k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 88.5 Ein Raketeneinschlag auf Unsicher forderte 400k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 88.6 Die Unentschlossenen haben die Planeten bei Mars angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 88.7 Die Unentschlossenen haben die Planeten bei Mars angegriffen und den Planeten erobert.
tick 88.8 Ein Atomunfall auf Face forderte 680k Opfer.
tick 88.10 Die Unentschlossenen haben sich zum Kollektiv weiterentwickelt.
tick 88.14 Ein Raketeneinschlag auf Bellerophon forderte 440k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 88.15 Die Kommi Bastards haben die New Humans bei Vegesack angegriffen und den Planeten erobert.
tick 88.20 Ein Raketeneinschlag auf Unklar forderte 400k Opfer.
tick 88.21 Die Krümelmonster haben den Unentschlossenen den Krieg erklärt.
tick 89.15 Ein Raketeneinschlag auf Weizen forderte 180k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 89.17 Ein Raketeneinschlag auf Keks-Kombinat forderte 440k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 89.21 Die Krümelmonster haben die Unentschlossenen bei Unklar angegriffen und den Planeten erobert.
tick 89.21 Die Krümelmonster haben die Unentschlossenen bei Ratlos angegriffen und den Planeten erobert.
tick 89.23 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Vegesack angegriffen und den Planeten erobert.
tick 90.0 Ein Raketeneinschlag auf Erde forderte 220k Opfer.
tick 90.8 Ein Raketeneinschlag auf Gangrape forderte 427k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 90.18 Ein Raketeneinschlag auf New Word forderte 520k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 91.3 Die Integer haben die Unentschlossenen bei Bellerophon angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 91.5 Die Planeten haben die Unentschlossenen bei Mars angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 91.10 Die Unentschlossenen haben die Krümelmonster bei Ratlos angegriffen und den Planeten erobert.
tick 91.10 Die Krümelmonster haben die Unentschlossenen bei Gees angegriffen und den Planeten erobert.
tick 91.12 Die New Humans haben mit den Unentschlossenen ein Bündnis geschlossen.
tick 91.14 Ein Raketeneinschlag auf Zimt und Zucker forderte 640k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 91.16 Der Krieg zwischen den Unentschlossenen und den Integer wurde beendet.
tick 92.2 Die Kommi Bastards haben die New Humans bei Vegesack angegriffen und den Planeten erobert.
tick 92.3 Ein Raketeneinschlag auf Ceres forderte 200k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 92.6 Die Krümelmonster haben sich zum Kollektiv weiterentwickelt.
tick 92.9 Ein Raketeneinschlag auf Schokostreusel forderte 600k Opfer.
tick 92.9 Ein Raketeneinschlag auf New Word forderte 653k Opfer.
tick 92.18 Die Unentschlossenen haben die Krümelmonster bei Gees angegriffen und den Planeten erobert.
tick 92.18 Ein Raketeneinschlag auf Schlumpfhausen forderte 480k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 92.20 Die Unentschlossenen haben die Krümelmonster bei Unklar angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 92.22 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Vegesack angegriffen und den Planeten erobert.
tick 92.23 Ein Raketeneinschlag auf Mars forderte 280k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 93.0 Ein Raketeneinschlag auf Kokosraspeln forderte 620k Opfer.
tick 93.6 Ein Raketeneinschlag auf Ratlos forderte 220k Opfer.
tick 93.18 Ein Raketeneinschlag auf Cashew-Kolchose forderte 520k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 94.0 Der Nationenrat hat das Gesetz Raketenopferentschädigungsfonds beschlossen.
tick 94.9 Ein Raketeneinschlag auf ECWorld forderte 760k Opfer.
tick 95.1 Die Unentschlossenen haben die Krümelmonster bei Kokosraspeln angegriffen und den Planeten erobert.
tick 95.2 Die Unentschlossenen haben den Kommi Bastards den Krieg erklärt.
tick 95.6 Ein Raketeneinschlag auf New Word forderte 306k Opfer.
tick 95.7 Ein Raketeneinschlag auf Erde forderte 320k Opfer.
tick 95.11 Ein Raketeneinschlag auf Gangrape forderte 518k Opfer.
tick 95.14 Die Kommi Bastards haben die New Humans bei Vegesack angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 95.15 Die Krümelmonster haben den neuen Planeten Sahnehäubchen gegründet.
tick 96.0 Ein Raketeneinschlag auf Pils forderte 800k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 96.2 Ein Raketeneinschlag auf Keks-Kombinat forderte 487k Opfer.
tick 96.2 Ein Raketeneinschlag auf Zimt und Zucker forderte 657k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 96.8 Die Unentschlossenen haben die Kommi Bastards bei Leningrad angegriffen und den Planeten erobert.
tick 96.10 Die Krümelmonster haben die New Humans bei Pelm angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 96.10 Ein Raketeneinschlag auf Weizen forderte 276k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 97.7 Die Unentschlossenen haben die Krümelmonster bei Unklar angegriffen, wurden aber zurückgeschlagen.
tick 97.10 Ein Raketeneinschlag auf Mars forderte 200k Opfer.
tick 97.14 Die Kommi Bastards haben die New Humans bei Essingen angegriffen und den Planeten erobert.
tick 97.20 Die Unentschlossenen haben die Krümelmonster bei Unklar angegriffen und den Planeten erobert.
tick 98.0 Ein Raketeneinschlag auf WeissNicht forderte 240k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 98.2 Die New Humans haben die Kommi Bastards bei Sofia angegriffen und den Planeten erobert.
tick 98.11 Ein Raketeneinschlag auf Ceres forderte 400k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 98.18 Ein Raketeneinschlag auf Schlumpfhausen forderte 591k Opfer.
tick 99.7 Die New Humans haben die Krümelmonster bei Sahnehäubchen angegriffen und den Planeten erobert.
tick 99.17 Die Planeten haben sich zum Kollektiv weiterentwickelt.
tick 99.23 Ein Atomunfall auf Keks-Kombinat forderte 708k Opfer.
tick 99.23 Ein Raketeneinschlag auf Keks-Kombinat forderte 424k Opfer.
tick 99.23 Ein Raketeneinschlag auf New Word forderte 444k Opfer.
tick 100.14 Ein Raketeneinschlag auf Zimt und Zucker forderte 564k Opfer.
tick 100.14 Ein Raketeneinschlag auf Pils forderte 509k Opfer.
tick 100.17 Ein Raketeneinschlag auf Weinbeerwelt forderte 800k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 101.1 Ein Raketeneinschlag auf Ceres forderte 360k Opfer.
tick 101.2 Ein Raketeneinschlag auf Weizen forderte 340k Opfer.
tick 101.7 Die Integer haben den neuen Planeten Casual gegründet.
tick 101.9 Die Unentschlossenen haben die Krümelmonster bei Cashew-Kolchose angegriffen und den Planeten erobert.
tick 101.14 Die Krümelmonster haben die New Humans bei Sahnehäubchen angegriffen und den Planeten erobert.
tick 101.17 Ein Raketeneinschlag auf Gangrape forderte 424k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 101.23 Ein Raketeneinschlag auf New Word forderte 404k Opfer und der Planet wurde verseucht.
tick 101.23 Ein Raketeneinschlag auf Schlumpfhausen forderte 680k Opfer.
tick 102.0 Die New Humans haben sich zum Imperium weiterentwickelt.
tick 102.0 Der Nationenrat hat das Gesetz Galaktischer Frieden beschlossen.
tick 102.0 Die Runde ist beendet, die Unentschlossenen haben gewonnen!
Alle Kommentare
tick 0.0 - Die Reine Wahrheit berichtet:
Huch? Pink Devil dreht durch – aber alles ist super

New Word. In einem überraschenden Zug kündigt unser, bisher profillos gebliebener, geliebter Diktator eine Skandalöse Wendung in der bisherigen Politikpraxis an.
Der bekennende Fan des am meisten missverstandenen Diktators aller Zeiten kündigte heute in seiner verspäteten Neujahrsansprache an, demnächst Freie Wahlen zu halten. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern möchte der geliebte Führer Pink Devil aber mehrere Kandidaten auf den Stimmzetteln zulassen. Gerüchtehalber sollen auch die Wahlkreuze nicht vorgedruckt werden!
Diese Revolutionäre Abänderung der üblichen Wahlmodi stößt wie erwartet auf Erstaunen und Unverständnis in der zahlreichen und arbeitsamen Bevölkerung. Aber natürlich würde es niemand wagen die Weisheit unserer Führungsspitze zu bezweifeln. Voller Enthusiasmus gründeten sich nur Minuten nach der Rede spontan dutzende Parteien, welche allerdings allesamt ihre Ikone Pink Devil für den jeweiligen Vorsitz nominierten.
Die Redaktion harrt der weiteren Meisterleistungen die da noch harren.
tick 0.0 - Harmonice Mundi berichtet:
Planeten doch auf Kreisbahnen

Erde. Wie unser großer Vorsitzender Johannes Keppler gerade verlautbaren ließ, ist seine Voraussagung elliptischer Planetenbahnen nicht eingetreten. Doch auch die Keppler-Gegner, die schon vor einiger Zeit hingerichtet wurden, hatten mit Ihrer Voraussage von eppileptischen Planetenbahnen nicht recht. Vielmehr ist die interne Krümmung der Donutglasur, in der die radialen Planetenbahnen verlaufen, dafür verantwortlich, dass diese uns Bewohnern wie Ellipsen vorkommen. Dies bewies eine kürzlich veröffentlichte Studie des Zentrums für Glasurastronomie.
tick 2.8 - Keks Today schreibt:
All your Keks is belong to us!

Keks-Kombina. Heute erfolgte die lang ersehnte, von manchen gar nie erwartete, erste Ansprache von Obergenosse Krümeli, live per Webcam aus seinem großen Bett, noch im Schlafanzug:

"Halloooo, ihr da draußen! Rückt gefälligst eure Kekse raus! Ich habe dafür das Modell des Keks-Tributs eingeführt, wonach mir jeder Planet pro Tack eine Tonne Kekse abtreten muss. Dann können wir bestimmt friedlich koexistieren. Sonst muss ich meine berüchtigten Krümelmonster-Killer-Kommandos aussenden, um mir zu holen, was mir vom Lauf der Dinge dieser Galaxis her entsprechend zusteht! Kommt auf die dunkle Seite der Macht! - Wir haben Kekse!"

In einem Schritt zur politischen Bildung und zwecks besseres Verständnisses der Kulturen untereinander, hat es sich unser Blatt zur Aufgabe gemacht, ihnen regelmäßig die besten und informativsten Kurzfilme über unsere Kultur sorgfältig zu recherchieren und Ihnen zu präsentieren. Beginnen möchten wir mit einer Videobotschaft:
http://www.youtube.com/watch?v=MwiNpTaIwRw
tick 13.18 - Die Wochenschau berichtet:
Der dunkle Turm

Iceworld. Wir berichten hier aus dem neuen Regierungssitz White Devils auf Iceworld. Denn für sein, durchaus ambitioniertes, Ziel der mächtigste Imperator des Donuts zu werden muss natürlich was repräsentatives her.
Er begutachtet die Bauarbeiten an seinem neuen Amtssitz, geführt von seinem Haus- und Hofarchitekten Pilum.

*Ein dunkles Gewölbe* "Hier sehen Sie quasi das Herz ihres neues Regierungssitzes, das ist der Technikraum". *White Devil reibt sich die Augen* "Äh, ich sehe...nur ein großes rundes...Loch". - "Ja, die Technik kommt, *scrollt auf seinem Holodevice* Dienstag." - "Aha. Dienstag. Schön." - "Gehen wir doch weiter. Der Turbolift ist auch gerade noch nicht eingebaut, aber es sind ja nur 30 Stockwerke". *30 Stockwerke und eine ganze Palette von Verwünschungen später* "So, hier kommen wir nun in den oberen Eingangsbereich, da vorne links ist die Aussichtsplattform, von der Sie einen tollen Überblick über ihr Reich haben werden" - "Wenigstens etwas, ...was ist denn das da?" *Zeigt nach rechts* "Ach das, das ist die Dockingvorrichtung für Shuttles, die wir..." - "Ist die schon fertig" - "Ja, voll funktionsfähig...äh, sie sehen so ungesund aus im Gesicht" - "Einen guten Grund warum ich Sie jetzt nicht da runterwerfen sollte, nur einen!" - "Nur nichts überstürzen, sonst wird das hier nie fertig. Wenn Sie mich wieder loslassen zeige ich Ihnen die Empfangshalle. *Öffnet das Portal zu einer leeren Halle* Das hier ist die Empfangshalle, da vorne ihr prunkvoller Thron, in welchen sie ganz staatsmännisch ihre Besucher von fernen Welten empfangen können." - "Recht leer, oder?" - "Wird aber bestimmt nächste Woche fertig *leise* ...vielleicht." - "Aha, mit fällt auf, es ist recht frisch hier." - "Die Heizung ist grade in bisschen..ähm..offline. Aber das werden wir das in den kommenen Tacks noch hinbekommen. Gehen wir doch hoch, die Spezialräume besichtigen". *Einige Treppen später, Arbeiter wuseln umher* "Hier sind wir nun in ihrem persönlichen Bereich angelangt, immerhin schon fast fertig. Beachten Sie hier drüben, gegenüber der Schatzkammer, den Folterraum." *White Devil ist sehr angetan von den bereits aufgebauten Gerätschaften* "Sehr schön, weiter so." - "Auf der anderen Seite des Ganges finden Sie Ihre Privatgemächer, die müssen aber noch eingerichtet werden. Das Highlight haben Sie aber noch gar nicht gesehen, wenn Sie mir folgen möchten. *Die beiden gelangen zu einem Objekt das wie ein trockener Brunnen aussieht* Das hier ist die Transporterplattform, wenn Beamen ausgereift ist können Sie von hieraus hin überall in Ihr Reich reisen, Wahnsinn, oder!?" - "Aber noch nicht fertig, nehme ich an?" - "Nein, aber bestimmt schon sehr bald! Wie sollen wir ihren neuen Regierungssitz denn nennen?" - "Hm, angesichts des bisherigen Baufortschrittfs passt 'Dunkler Turm' wohl am besten..."
tick 24.8 - Keks Today schreibt:
Glückliche Krümelmonster und die Suche nach den geheimen Kekszutaten

Keks-Kombina. Heute morgen konnte Genosse Krümeli endlich der Weltöffentlichkeit auf einer eilends einberufenen Pressekonferenz mitteilen, dass seine Mission, die wichtigsten Ressourcen im Weltraum zu sichern, von ersten Erfolgen gekrönt wurde. Nach Kolonisierung von Weinbeerwelt, hat man nun im nördlichen Keks-Sektor auch einen Planeten reich an Cashew-Nüssen gefunden, und auch dort eine Kolonie errichtet. Nun ist die Grundversorgung des Keks-Kombinats mit den für uns lebenswichtigen Ressourcen gesichert. Natürlich mangelt es Genosse Krümeli aber nicht an weiteren ausgefallenen Rezept-Ideen, und so geht die Suche weiter, und die ein oder andere Zutat könnte noch dazukommen.

Um unseren Lesern die Stimmung und Befindlichkeit im Krümelmonsterland etwas näherzubringen, empfiehlt die Redaktion heute folgendes kulturell wertvolle Video:
http://www.youtube.com/watch?v=FphUTJqCA3c
tick 27.17 - Die Reine Wahrheit schreibt:
Erdrutschsieg für Pink Devil!

New Word.
In einer von Wahlprognosen erwarteten Wendung errang Pink Devil sagenhafte 100% der ausgezählten Wahlstimmen. Verantwortlich für diesen Sieg sind sicherlich auch die Slogans der Gegenkandidaten.
Insbesondere die Gonzo-Partei „Wählt Pink Devil!“ und die Partei Regierungstreue Ohne Sonstige Alternativen „Pink ist das neue Rosa!“ (R.O.S.A.) konnten noch unsichere Wähler überzeugen den nur widerstrebend angetretenen Diktator demokratisch zu legimitieren.
Voller Begeisterung reagiert das Volk auf dieses Auszählungsergebnis der Stimmen und sieht sich in ihrer Meinung bestätigt. Es wird erwartet dass die Feiern bis in die Späte Nacht dauern.
Aus einer Blitzumfrage vor dem Redaktionsgebäude nun einige repräsentative Stimmen:
„Ich habe Pink Devil gleich drei Mal gewählt!“ (Darko O.) , „Diese Wahl zeigt doch nur wie Verantwortungsscheu unsere Gesellschaft geworden ist und überhaupt…[leicht gekürzt -die Red.] deswegen habe auch ich Pink Devil gewählt“ (Simon P.) „Ich habe selbst nur einmal für Pink Devil gestimmt, weil ich doch noch das Gebäude der Opposition anzünden wollte, aber leider waren sie selbst schneller“ (The Artist formely known as Camel)
tick 38.13 - Harmonice Mundi meldet:
Das Universum sagt "Ja" zu Keppler

Erde. Wieder einmal kann sich Genosse Keppler bei den friedliebenden und umweltbewussten Nationen dieses Universums bedanken. Wie bisher alle seine Vorschläge, wurde auch der aktuelle Gesetzesvorschlag mit überwältigender Mehrheit angenommen und das Universum ist wieder ein Stück umweltfreundlicher geworden.

Die überragende Zustimmung zur Politik des Nationenratsvorsitzenden lässt nur einen Schluss zu. Bald wird galaktischer Frieden herrschen, und sämtliche Nationen sitzen in Frieden, mit viel Freude und bei köstlichen Pfannkuchen zusammen.
tick 38.21 - Die Wochenschau berichtet:
Sooooo langweilig

Iceworld. White Devil hatte Genosse Einerlei von den Langweilern mit seiner Urlaubsvertretung beauftragt, während er auf der Insel des schneebedeckten Berges weilte, aber ob das so eine gute Idee war? - Er ist soeben auf der Shuttlerampe seines, inzwischen fertiggestellten, Dunklen Turms gelandet, und marschiert zielstrebig Richtung Thronsaal, sich ein Update holen. Genosse Eierlei flezt sich auf dem Thron und spielt mit dem tragbaren Holoemitter, als das Tor auffliegt.

"Oh, willkommen zurück, WD. Wie wars denn - Du siehts so...rötlich aus." *Einerlei lacht* "Haste etwa Sonnenband?" - "Schön, Aber warm, schon fast heiß. Sieht man ja wohl. Was gibts neues, wie liefs in meiner Abwesenheit, wie viele neue Planeten hast du unterjocht? - Übrigens, du sitzt auf meinem Stuhl!" *Genosse Einerlei erhebt sich eher widerwillig* "Es war sehr langweilig. Aber wenigstens ist inzwischen der Turm fertig geworden. Ich habe die Arbeiter vom Hofnarren mit der Peitsche antreiben lassen..." - "Sehr schön." - "Faszinierende Völker hast du in deinem Universum, und komische Gesetze schlagen die vor, aber andererseits wars mir ja auch egal..." - "Moment, äh, was für komische Gesetze?" *Einerlei fängt an in Unterlagen zu wühlen* "Nur so ein komisches, nennt sich, öhm... 'Gesetz zur Begrenzung des Partikelausstoßes', das ich..." *WD sieht irgendwie garnicht mehr entspannt aus* "Du hast doch nicht etwa zugestimmt, oder?" - "Öhm, ich weiß nicht mehr, aber ich glaub schon, irgendwann bin ich während der Sitzung eingeschlafen, da haben sie mein Schnarchen wohl als Ja gewertet...Jetzt guck doch nicht so unentspannt! - Da war da übrigens noch so ein Gesetz, nennt sich, moment habs gleich... 'Umweltschutzverordnung', ja genau!" -"Nein, bitte nicht!" -"Ich war dagegen. Aber sonst leider fast keiner. Die Stimmen der anderen zu kaufen erschien mir viel zu langweilig, ich dachte bei dir klappts ja auch immer so, ich vertrau einfach mal aufs Glück. Und andererseits wars mir ja eigentlich auch egal... oh, oh, ich mag nicht wenn du so guckst, denn ich habe mir schließlich alle Mühe gegeben. Ist schon echt super heftig wenn man alles alleine entscheiden muss, in meinem Universum habe ich ja meinen Genossenstab, die treffen die Entscheidungen alleine, und ich muss nur noch ablesen." *WD schüttelt den Kopf und kratzt sich hinter dem linken Hörnchen*
"Ok, ich glaube ich habe genug gehört. Wie läufts denn in deiner Welt so?"- "Da läuft nix mehr, wir haben dem Gesetz für den galaktischen Frieden zugestimmt... *Einerlei guckt unschuldig* Ja, ok, ich war auch dafür." *WD steht auf, und nimmt Genosse Einerlei mit zur Transporterplattform* "Stell dich da mal drauf, ich habe eine Überraschung für dich, und es wird dir garantiert nicht langweilig werden" *WD drückt einen Knopf und Genosse Einerlei wird in die Salzminen gebeamt. Während er grinsend zurück zu seinem Thron geht wählt er auf seinem Holodevice die Nummer seines Kriegsministers* "Herkommen, und zwar sofort, ich brauch jetzt Äktschn!"
tick 42.8 - Die Wochenschau schreibt:
Zeitlimit...

Iceworld. Nach White Devils Rückkehr weht im dunklen Turm nun endlich wieder ein dynamischer Wind. Als ersten haben unsere Horden des Schreckens gleich mal die Eifelaner Kuhbauern auf Pelm überfallen und versklavt. Leider werden sie durch die exzessive Zwangsarbeit immer weniger, aber dann überfallen wir halt den nächsten Planeten. Denn nachdem der Vorschlag unseres Ministers für Umwelt, Frieden, Frauen, Gleichberechtigung, Soziales und sonstiges Gedöns bei White Devil abgeblitzt ist die Planeten einfach zu kaufen, laufen die die Vorbereitungen der Eifelaner Ausrottung auf Hochtouren, die schnellen Kreuzer werden zu superschnellen Kreuzern upgegradet, die schnellsten Schiffe der Handelsmarine zu Truppentransportern konvertiert.

Interessanterweise hat Genosse Morgon noch keinen Kontakt zu uns aufgenommen um ein Gnadenticket einzureichen, stattdessen hat er den Nationenrat angerufen, und Genosse Keppler dazu bewegt das Artenschutzabkommen zur Wahl zu stellen. Sollte das Gesetz angenommen werden (wovon wir ausgehen, denn wer den Partikelausstoß begrenzt und die Umweltschutzverordnung gut findet ist auch gegen Ausrottungen), bleibt uns nur noch ein enges Zeitfenster die Eifelaner auszurotten.
tick 43.13 - Keks Today meldet:
Genosse Krümeli: "I have a Dream"

Keks-Kombina. In einer seit Tacks angekündigten, mit Spannung erwarteten, vorab als episch gefeierten, und bereits vor Erscheinen mit reservierten Plätzen in den Geschichtsbüchern gesegneten Rede wandte sich Genosee Krümeli an alle galaktischen Nationen, um seine Vision von einer besseren Welt, allumfassendem Glück und Wohlstand kund zu tun. In der Quintessenz stand keines der bei den Buchmachern so heiß gehandelten Credos wie "intergalaktische Völkerverständigung", "Galaktischer Frieden" oder ein "Atomwaffenfreier Donut" im Mittelpunkt, sondern eine ganz einfache, auch für Otto-Normal-Krümelmonster verständliche Vision.

Exklusiv in einer Videobotschaft für Keks Today wendet sich Genosse Krümeli, wie gewohnt im Schlafanzug, mit dem Titel "Imagine, Just Imagine" an alle Völker:
http://www.youtube.com/watch?v=WoNAT8ZYbvw
tick 46.10 - Die Reine Wahrheit meldet:
I can have a Cookie yes?

New Word. Ein Schlafanzug wandelt durchs Universum. Und er frägt sich: Was passiert hier? Und warum?


Warum gibt es Kekse ohne Milch, warum wird das friedfertigste Diktatorenduo aller Zeiten in (teils präventive) Verteidigungskriege gezogen und warum ja warum kickt unsere Nationalmannschaft so miserabel?


Aus: Filosofy- Ein Grill-Leitfaden für Angefangene
tick 47.15 - Die Wochenschau berichtet:
He has ausgedreamt!

Iceworld. Genosse Krümelis Vision vom allweiten Frieden hat sich ziemlich erledigt, denn es haben sich nur die, akut vom Aussterben bedrohten, Eifelaner und die Nationenratsbesitzer dafür ausgesprochen. So schnell kanns gehen. Da wollen wir uns doch nicht länger mit aufhalten, denn nur Krieg bringt die Entwicklung voran, deshalb gehts hier nun auch gleich damit weiter:

Esslingen erobert!

Sternzeit 46.04: Agent 003, der sich unerkannt an Bord des Milchfrachters Elsa schleichen konnte ist auf Esslingen angekommen. Nachdem er die, gewohnt schlecht ausgeschilderte, Kommandozentrale infiltiert hatte, und alle Informationen vom Hauptcomputer herunterladen konnte, sendete er sie an unsere Geheimdienstzentrale auf Iceworld.

Sternzeit 46.05: Nach Auswertung der jüngst erhaltenen Daten, und Abgleich mit den Spionagedaten von Gees wird klar: Die Eifelaner bereiten sich auf Gees auf den Endkampf gegen die Unentschlossenen vor. Wie praktisch.

Sternzeit 46.06: Unser Gedönsminister hat das kürzeste Hölzchen gezogen, und muss WD wecken. Keine angenehme Aufgabe um die Zeit.

Sternzeit 46.07: Nachdem White Devil seinen Minister zuerst ausgiebig ausgepeitscht, und dann dafür gesorgt hat das er jede Stufe vom Privatgemach bis zum Turmherz persönlich kennenlernt, ordnet er während des Frühstücks den Angriff auf Esslingen an. Es ist übrigens ein Ministerposten frei geworden...

Sternzeit 46.08: Die Flotte startet Richtung Esslingen. Die Bedenken unseres Invasionsbeauftragten das wir zuwenige Transporter haben könnten wird von WD mit der Bemerkung, "die kämpfen doch wie Milchbauern" zur Seite gewischt.

Sternzeit 47.14: Ankunft der Schiffe im Orbit von Esslingen. Erstaunlich wenig Gegenwehr beim Raumkampf, aber vielleicht liegt das auch an der, typisch kommunistischen, geringen Verfügbarkeit von flugfähigen Schiffen. Oder an der geringen Wirkung der Waffen ihrer fluffigen Fregatten. Die Oberfläche des Planeten erzittert vom Bombardement, der größte Teil der Verteidigungsanlagen wird durch zielgenaue Flächenbombardierungen ausgeschaltet (genau wie alles andere im Umkreis auch).

Sternzeit 47.15: Esslingens Gouverneur verkündet auf dem Marktplatz die Kapitulation seiner Truppen, und wird von uns in Gewahrsam genommen. Wie geplant konnten wir die Verluste unserer Horden des Schreckens auf ein Minimum begrenzen. White Devil ist zufrieden.
tick 55.15 - Die Wochenschau berichtet:
Union of the Devils...

Iceworld. Sternzeit 48.13: White Devil empfängt den Botschafter der Almost White Devils auf Iceworld, WD soll überzeugt werden in den Krieg gegen die Besoffenen Schlümpfe einzusteigen. Er zögert, verspricht jedoch sich zu melden sobald eine andere Aufgabe abgeschlossen ist. Zu diesem Zeitpunkt ist die Invasionsflotte noch etliche Ticks von Gees entfernt. Spionagedaten waren nicht verfügbar, so wurde ein Angriff auf Basis von WDs Schätzung angeordnet.

Sternzeit 50.16: Die Unentschlossenen vernichten die Eifelaner. Verdammt, die waren drei Ticks schneller. WD braucht nun einen neuen Krieg, und erinnert sich an Pink Devils Angebot. Sie vereinbaren ein Treffen auf Weizen, so schnell als möglich.

Sternzeit 54.4: White Devils Yacht landet auf Weizen. Er hat noch auf der Reise vom jüngsten Rückschlag Pink Devils erfahren. Jedenfalls von dem einen. Das sein Schiff eine Panne hat weiß er zu dem Zeitpunkt noch nicht. Eine erste Erkundung des Planeten hebt seine Laune nicht gerade. Kaum Infrastruktur, dafür umso staubiger. Aber wenigstens ists nicht auch noch heiß hier.

Sternzeit 54.10: Nach durchzechter Nacht wird WD geweckt, Pink Devil ist im Anflug, und hat ihm den Treffpunkt genannt, er möchte sich doch bitte zum ehemaligen Gouverneurspalast begeben.

Etwas später: White Devil erreicht den Gouverneurspalast. Leichte Unsicherheiten bezüglich der Adressangabe tauchen auf, denn vor ihm steht auf einem Hügelchen, von verbrannten Feldern umgeben, ein windschiefes, einstöckiges Gebäude. Jedoch lümmeln zwei Wachen davor herum. WD hält schwungvoll vor dem Gebäude. Mit den Worten "Seit gegrüßt, Führer der New Humans, wir haben euch schon erwartet. Macht es euch bequem und fühlt euch wie zu Hause, unser wundervoller Pink Devil wird gleich da sein." wird er eingelassen. Im inneren der Hütte steht ein kleiner Schreibtisch, und davor und dahinter je ein Stuhl. An einer Seite des kleinen Raumes ist eine Bar, er zapft sich ein Bier. Und entscheidet sich dann auf dem bequemeren Stuhl, hinter dem Tisch, Platz zu nehmen, legt die Füße auf den Tisch, und scrollt durch die letzten Berichte.

Sternzeit 54.11: Pink Devil betritt den Raum, in seine Schlachtberichte vertieft deutet WD ihm, ohne aufzusehen, mit dem Schwanz, auf dem Stuhl vor dem Tisch Platz zu nehmen...
"Oh, White Devil, wie schön dich endlich mal so live persönlich kennen zu lernen!" WD sieht auf, und fällt fast vom Stuhl. Vor ihm steht Pink Devil in seiner ganzen Pracht: Pinke lange Haare, ganz offensichtlich angeklebte, abgerundete, Hörnchen, eine Uniform in verschiedenen pinktönen (vielleicht auch rosa), anscheinend zu heiß gewaschen, denn sie betont sehr seine Figur, d.h. der Bauch und die Speckröllchen auf der Hüfte kommen besonders gut zur Geltung. Und entweder sind seine Arme und Beine zu lang oder die Uniform ein wenig zu kurz. Abgerundet wird das Ensemble durch pinke Stiefel mit Stilettoabsätzen, und natürlich nicht zu vergessen das pinke Cape, das leicht auf dem Boden schleift. "Ich habe für das Treffen mit dem mächtigsten Diktator des Donuts extra meine Galauniform angelegt. Was denkst du - Toll, oder?" WD leert sein Bierglas auf Ex. "Faszinierend es ist so einzigartig, sowas habe ich noch nie gesehen!" Das ist übrigens keine Lüge. "Aber du hast mich doch nicht eingeladen um deine Garderobe vorzuführen, oder?" - "Nein, natürlich nicht." Er winkt Untergebene heran die auf dem Tisch zellulosebasierte Datenträger ausbreiten. "Hier das sind die letzten Truppenbewegungen des Oberschlumpfs..." - "Da bewegt sich überhaupt nichts, da sind nur jede Menge verschiedenfarbige Striche." - "Das sind die Truppenbewegungen. Hier siehst du das er kürzlich Truppen nach Pils bewegt hat, und..." - "Weiß ich, Tick 54.00 um genau zu sein. Aber fahr doch fort" - "Woher weißt du das?" - "Wir haben Scanner und Echtzeithologramme, aber zurück zu deiner, ähm... Karte." - "Also hier siehst du das er gerade dabei ist Truppen von Pils zurück nach Schlumpfhausen zu verlegen, und genau hier *raschel* siehst du das sie dann *blätter* ..öh.. *eine Karte fällt auf den Boden* auf jeden Fall länger brauchen wie deine Schiffe." - "Du willst das ich seine Hauptstadt angreife? - Gerne, aber die Schatzkammer gehört mir!" - "Hm, ok, aber ich will den Oberschlumpf, und zwar lebend." - "Ok, kannst du haben, schlag ein!" Pink Devil ist von soviel Entscheidungsfreude überrascht. Sehr überrascht. "Äh, aber willst du keine genaueren Daten haben?" Weitere Untergebene bringen Karten herein. "Ach, lass mal, nachdem du ja getrödelt hast habe ich schonmal meine Leute die Umgebung scannen lassen, meine Invasionsflotte steht bereit, und wartet nur noch auf einen Fingerzeig von mir um anzugreifen. Mein Botschafter sitzt auch schon auf Schlumpfhausen herum und drückt sich die Eier, bis er Bescheid bekommt die Kriegserklärung abzugeben." Pink Devil winkt einen Untergebenen herein, der auf einem Tablett eine Flasche und zwei Gläser bringt. "Auf unsere erfolgreiche Zusammenarbeit!" *sie stoßen an, WD nippt an seinem Glas* "Und, schmeckt toll, der Prosecco, oder?" - "Passt geschmacklich zu deiner Uniform." Während Pink Devil noch überlegt ob das eben ein Kompliment oder eine charmant verpackte Beleidigung war, hat WD sein Glas abgestellt und strebt der Tür zu. "So, ich schwinge mich auf meine Maschine, und düse zurück, muss noch nen Planet überfallen. Wir treffen und dann auf Schlumpfhausen!" Sprachs, schwang sich auf sein Speeder Bike und brauste davon.
tick 59.15 - Die Reine Wahrheit berichtet:
Der Groteske Kartoffelkrieg von '44

New Word. Strategisch ruinös, Taktisch ungeschickt aber moralisch sehr befriedigend. So lautet das Fazit des großen Kartoffelkrieges. Doch wie kam es überhaupt soweit?

Der benevolente Diktator Pink Devil, allseits für seine Liebe zur gemeinen Bratkartoffel bekannt geriet mit Genosse Steffen, seinerseits Anhänger der Pellkartoffelfraktion aneinander.

Sah es zunächst noch dahingehend aus das sich dies friedliebend (So wie von PD gewohnt) beilegen ließe, wurden der GröKoZ (Größter Koch aller Zeiten -die Red.) überrascht als ihm beiliegend zur Kriegserklärung der Schlümpfe folgende Nachricht erreichte:

"Was soll das heißen nur mit Sauce Hollandaise? Sie haben ja überhaupt keinen Geschmack! Das bedeutet Krieg bis zum Ende!!" (Archiv)

In dem nun beginnenden Kampf der Systeme begann mit einem Paukenschlag. Aber da beide Parteien gleich starke Flotten besaßen entwickelte sich schnell ein Stellungskrieg.
Offensichtlich hatten die BF kaum Transporter bereitgestellt während die AWD im Hinterland mit Barbaren zu kämpfen hatten.

Nun aber geht das Ringen zu Ende und voller Zufriedenheit können wir sagen: Bratkartoffeln, Pellkartoffeln jedem das seine aber deswegen muss man doch nun wirklich keinen Krieg anzetteln. Wir jedenfalls bevorzugen weiterhin Bratkartoffeln mit Zwiebeln aber das ist eine andere Geschichte.(Link)

Verpassen sie nicht Teil 2: Höhepunkte: Krumbeere, Industriespionage und wohin ist die letzte Flotte der Schlümpfe verschwunden. Bald erhältlich

Newsflash:

Außer sich vor Zorn hat Landsmann White Devil, der sich nun bereits zum zweiten mal um eine Ausrottung betrogen fühlt (Ätsch!), sofort den Krieg erklärt als er die Flottenbewegungen an der Grenze sah.

Wie White Devil wiederum seine Kartoffeln mag?
"Äh, frittiert" (O-Ton WD)
tick 59.19 - Die Wochenschau meldet:
Große Veränderungen...

Iceworld. Sternzeit 56.18: Nach der schnellen Einnahme von Schlumpfhausen, was daran lag das die knubbeligen Schiffchen und Kanönchen der Schlümpfe nicht nur ausgesprochen wenig Bums haben, sondern sie auch so gut wie nie treffen. Sofern sie denn überhaupt funktionieren, aber mit der Vernichtung von unterentwickelten Völkern kennen wir uns ja aus.

Nach der Einnahme von Schlumpfhausen treffen sich die beiden diktatorischen Schlumpfschrumpfer auf Schlumpfhausen zum Erfahrungsaustausch und Planung der weiteren Vorgehensweise. Vorneweg sei gesagt: Der Planet ist nicht nur staubig sondern auch noch heiß und sonnig, also genau so wie New Humans es überhaupt nicht mögen, aber wenigstens war er billig...

White Devil hat es sich in der Hütte (sie nennen es Regierungspalast, und ja, er ist größer wie die Hütte auf Weizen) des Ex-Genossen Steffen bequem (jedenfalls so gut wie möglich) gemacht, als einer der Wachmänner seiner Protektionstruppen den Kopf hereinstreckt, und Besuch ankündigt. Pink Devil kommt. Sogar fast pünktlich. Und er hat 'aufgerüstet'. "Hallo WD, schön dich wiederzusehen. Faszinierende Mode haben die hier, schau mal, ich habe mir da was neues schneidern lassen." *dreht sich mehrfach um die eigene Achse* Sein Cape hat er nun mit kleinen blauen Knubbeln besetzen lassen, WDs erste Assoziation ist ein schwangerer Marienkäfer. Glücklicherweise kann er es sich verkneifen und lächelt nur. "Oh, ich sehe du hast dich ebenfalls vorbereitet, und dir sogar die Stiefel putzen lassen, sehen ja aus wie geleckt." WD grinst "Sie sehen nicht nur so aus, aber darf ich dir vielleicht zur Feier des Tages was anbieten? *wirft einen Blick auf Pink Devils lange rosa und blau gefärbte Fingernägel* Prosecco, oder?" - "Oh ja, aber gerne." WD ruft die Wache herein. "Bring nen Prosecco und mir ein Bier." - "Öh, wie heisst das? - Prosecco? - Ich schau mal ob wir sowas haben" Der Soldat verlässt kopfschüttelnd den Raum und zieht die Tür hinter sich zu. Pink Devil schaut sich um, und frägt dann wo denn der Genosse Steffen abgeblieben ist. "Den mussten wir erst überzeugen das er uns verrät wo er seine Schätze versteckt hat, aber nachdem wir fast seine komplette Familie abgeknallt hatten war er erstaunlich kooperativ..." - "Wie gemein, du bist immer so böse zu anderen!" - "Es ist zielführend. Möchtest du ihn mitnehmen?" - "Oh, gerne, wie großzügig!" - "Klar. Er hat nur eine etwas sandige Aussprache, aber sonst ist er in gutem Zustand, steht dein Shuttle draußen?" In dem Moment klopft es leise an der Tür, und der Soldat streckt den Kopf herein: "Ähm, ich sag das jetzt sehr ungern, aber auf dem ganzen Planeten gibts keinen Prosecco." WD grinst hinter Pink Devils Rücken, und erhebt sich. "Sehr bedauerlich, aber du wolltest ja eh grade gehen, nicht wahr?" - "Hm, stimmt, ich wollte dir mein exklusives Transportmittel zeigen, du wirst staunen!" Pink Devil stöckelt dem Ausgang zu, gefolgt von WD und den grinsenden Soldaten mit dem gefesselten Oberschlumpf. Vor der Tür steht Pink Devils Reisemobil. Genaugenommen ist es eine pinke Sänfte, getragen von acht seiner Untertanen, die dazu farblich abgestimmt pinke Hosen tragen müssen. "Tada, toll, oder? - Und so super umweltfreundlich!" - "Faszinierend, wirklich faszinierend. Aber wo ist der Kofferraum für den Ex Oberschlumpf?" Pink Devil sieht überrascht aus "Oh, hm, wir schnallen ihn aufs Dach, er ist ja so schön knubbelig klein." Nachdem Steffen transportfähig verpackt auf dem Dach der Sänfte fixiert ist, besteigt Pink Devil seine Sänfte und 'schwebt' davon. WD schließt die Tür von innen und verfällt in schallendes Gelächter. Was war denn das, will einer seiner Kommandeur wissen. "Das, Männer, war Pink Devil von den Almost White Devils. Ich glaub, den mach ich demnächst platt..."

Sternzeit 59.12: Unsere Aufklärer melden das Diktator Pink Devil nun genügend Truppentransporter auf den Weg nach Pils schickt. Wie ungünstig. Noch eine Ausrottung will sich White Devil nicht vor der Nase wegschnappen lassen und befiehlt sofort Pinky den Krieg zu erklären. Die Einwände seine Generäle, von wegen Kreuzer zusammenziehen und Transporter bauen ignoriert er, wie üblich.

Sternzeit 59.15: Ein Bote bringt ein Päckchen. Inhalt: Die neueste Ausgabe der Reinen Wahrheit, Pink Devils Käseblatt. Der Inhalt ist bekannt. White Devils Reaktion vorhersehbar. Wir brauchen nun übrigens wieder einen neuen Hofnarren, der letzte wurde mit einer vierseitigen Zeitung erschlagen. Unglaublich, aber ja, das geht.

Etwas später: White Devil gibt die neue Expansionsstrategie bekannt, sie lautet: "Überfallt die Almost White Devils, bringt mir Pink Devil lebend, und heizt schon mal die Fritteuse vor!".
tick 64.12 - Keks Today berichtet:
Krümelmonster sind nicht doof

Keks-Kombina. Es scheint aktueller Volkssport geworden zu sein, den harmlosen, flauschigen blauen Krümelmonstern Fallen zu stellen. So hat Großimperator White Devil (Selbstbezeichnung), gemeint, uns unsere Kekssortenentdeckungsschiffe einfach entführen zu können. Ebenso meinte der mode-, stil- und untergangsbewusste Pink Devil, uns dumm dastehen lassen zu können, indem wir einen Krieg erklären, von dem wir selbst gar nichts wissen. Doch, so Genosse Krümeli in einer Live-Ansprache aus seinem Bett, "Dies ist alles nach hinten losgegangen! Wir haben WDs Agenten festgesetzt, uns unsere Schiffe plus Zeitwertentschädigung wiedergeholt, und werden nun den zweiten Keks-Krieg führen, den PD uns in die Keksdose gelegt hat. Die werden schon sehen!"

Um Krümelmonster in Zukunft besser einschätzen zu können, hätten sie besser einmal eine Monster-Testmaschine benutzt: http://www.youtube.com/watch?v=9sWugEZ1d0I
tick 64.14 - Die Reine Wahrheit schreibt:
Das kleine Frühlingsinterview

New Word.
Wir befinden uns heute in den lauschigen Gärten der Palastanlage auf New Word. Die streng geometrischen Formen der Bäume dominieren die Anlage und tauchen die Lichtung in unruhige Formen während ein kleiner Springbrunnen fröhlich hinter dem Interviewpartner dahinplätschert.
ReineWahrheit: Wir sind zu Gast bei dem nach eigenen Angaben beliebtesten Diktator der Galaxie, dem Herrscher über die in letzter Zeit nicht gerade erfolgsverwöhnten Almost White Devils. Pink Devil! Schön das sie die Zeit gefunden haben.
PinkDevil: Man darf sich einfach von der Hektik des Alltags nicht gefangen nehmen lassen und muss sich Zeit nehmen um an den Rosen zu riechen, sozusagen
RW: Äh ja. Nun lief es in letzter Zeit ja nicht gerade optimal für die AWD?
PD: Wir wollen nicht leugnen das es kleinere Rückschläge gab...
RW: Wie den Verlust von New Pace?
PD: .. die jedoch ihre eigenen Chancen bieten
RW: Wie äußert sich das konkret?
PD: Um bei ihrem Beispiel zu bleiben haben wir jetzt mit New Pace einen direkt angrenzenden Planeten mit Dutzenden Forschungsschiffen die es mit 50% Rabatt gibt. Das ist doch was.
RW: Und wenn die zurückgeschlagen wird?
PD: Etwaige Diebstahlsversuche vereitelt unser Tarnschild sowie der herrvorragende Geheimdienst und militärische Aktionen? Die Geschichte zeigt dass man sich auf die Inkompetenz und/oder Arroganz bestimmter Nachbarn verlassen kann.
RW: Jedoch wurde eurer Herrlichkeit vor kurzem auch aus dem Westen Krieg erklärt.
PD: Was uns stark verwundert hat, dank unserer Rasterfahndung am Raumdock (Blau und Fell‘ ab in die Zell‘ sowie der Cookieschalter) konnten bisher der zyklisch ankommende Kruemelispion jedesmal ausgewiesen werden. Also hatten wir nicht wirklich mit Problemen von dieser Seite gerechnet. Zudem noch die taktisch geschickt gewählte Zeit um die alle friedlichen Diktatoren schlafen.
RW: Ja die Zeit war recht ungewöhnlich
PD: Ein Skripting Erfolg nehmen wir an. Oder Schlafstörungen.
RW: Sie scheinen Kriegserklärungen geradezu anzuziehen?
PD: Ja das stimmt. Vielleicht weil man meine Beliebtheitswerte nicht ertragen kann. Experten meinen dagegen die Farbe Rosa würde provozieren.
RW: Rechnen sie mit schnellen Erfolgen der Krümelmonster?
PD: Sie dürfen uns zitieren wenn wir sagen dass wir die Krümelkreuzer der Krümlimonster nicht im Geringsten fürchten. Sie werden an unserem Tarnschild zerschellen MUHAHAHA!!! Obwohl wir ihre neuste Charmeoffensive (Come to the Dark Side, we have Cookies -die Red.) deutlich unterschätzt haben.
RW: Jetzt mal im Klartext: Rechnen sie damit die Runde zu überleben?
PD: Ich schon, die AWD wohl nicht.
RW: Ein abschließendes Wort zum ungewöhlichen Namen des neuen Planeten?
PD: Sehr gerne. Es handelt sich leider um einen Übertragungsfehler, ursprünglich sollte er RapeGrape getauft werden, aber wie immer steckte der Fehlerteufel im Detail. Fehlerteufel ist übrigens auch der Spitzname von WD.
RW: Was erwarten sie noch von dieser Seite?
PD: Absolut ungefährlich, der will doch nur spielen. Außerdem hat er Schwierigkeiten die Farben unserer Planeten zu unterscheiden, was noch für manchen Lacher gut sein dürfte.
RW: Wir danken ihnen für das Gespräch

tick 74.11 - Keks Today schreibt:
White Devil in der Sesamstrasse

Keks-Kombina. Heute morgen schreckte folgende Nachricht unseren Oberkeksgenossen Krümeli aus dem Bett: Die White Devils haben zugeschlagen, und sind mitten in der Sesamstrasse angekommen (wenn auch nur auf der kommunistischen Straßenseite)! Sofort wurden Gegenmaßnahmen eingeleitet, und die Keksschutzflotte ausgesandt.

Wie es WD aller Wahrscheinlichkeit nach ergehen wird, ist in unserem eilends zusammengebastelten Propagandafilmchen zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=vTwXLgGp5Sc
tick 78.11 - Keks Today schreibt:
Die fabelhafte Geschichte des wartenden Diktators White Devil

Keks-Kombina. Schon vor Dutzenden von Tacks landete ein in einem blauen Fellanzug gekleideter Agent der damals noch fernen New Humans (unverkennbar wegen der weiß lackierten Hörnchen) auf Keks-Kombinat, und trat mit einem seltsamen Wunsch an das Personal des Fabrikverkaufs heran: Er suchte die spektakulärste Süßigkeit der Galaxis, und es sei ihm zu Ohren gekommen, dass Genosse Krümeli an Tack 43, als Folge einer spirituellen Vision, den Forschungsauftrag erteilt habe, den größten Backofen der Galaxis zu designen, um darin gigantische, mondgroße Kekse backen zu können (welche dann mit Kränen rund um sein Schlafzimmer aufgehängt werden sollten, aber das ist eine andere Geschichte...). Der Wunsch des Agenten war es nun, zu Tack 76 eine Kekstorte zu erwerben, welche aus mindestens 4 mondgroßen Keksen und Sahnecreme-Rumfüllung dazwischen bestehen sollte. Da der Kunde König ist, und glücklicherweise die richtige Kreditkarte dabeihatte, wurde der Auftrag angenommen und die Bestellung zur Abholung auf Tick 76.0, mitten in der Nacht, terminiert.

Viele Tacks vergingen, die brillanten Keksforscher designten erfolgreich den Riesenbackofen, die tüchtigen Krümelmonster-Ingenieure bauten ihn, die fleißigen Keksbäcker buken die Kekse, die Keks-Kapitäne der Handelsflotte besorgten frachterweise Sahne und Rum, und die virtuosen Keks-Konditoren bauten daraus die gewünschte Riesentorte, so groß wie die vier Monde von Iceworld zusammen.

So war dann eines Tacks der Zeitpunkt gekommen, und der besagte Agent stand pünktlich um 75.23 mit einem großen Frachtschlepper am Raumhafen von Keks-Kombinat. einen Tick später wurde die Torte verladen, bzw. genauer mittels einer Spezialkonstruktion an den Frachter gekuppelt (im Weltraum ist es schön kalt, da bedarf es keiner gesonderten Kühlung). So machte sich das Schiff, ob der Trägheit der Torte extrem langsam beschleunigend, auf den Weg nach Iceworld, wo Diktator White Devil schon in seinem, mittlerweile leicht angeschossenen Turm, wartete.

So geschah es aber auch, dass Genosse Krümeli an diesem Morgen aufwachte, und wie üblich zum Fenster ging um sich am Anblick seiner Riesenkekse zu erfreuen und nach Inspiration zu suchen. An diesem Morgen erblickte er dann aber den besagten Frachter, der mit der Mondkekstorte im Schlepptau gerade das System verließ. Noch ohne Frühstück, beschloss Genosse Krümeli spontan, die mittlerweile ohnehin nicht mehr so freundlich gesinnten New Humans nicht mit dieser Torte ziehen zu lassen. Ein kurzer Anruf beim Oberbefehlshaber der Subkeksflotte Nord, und einen Tick später wurde der Schleppfrachter der New Humans wie aus dem Nichts von mehreren Antimaterietorpedos zerfetzt. Die herrenlos durchs Weltall treibende Torte wiederum wurde von einem Frachter der Krümelmonsterhandelsflotte auf Geheiß des Genossen Krümeli zurückgeschleppt.

So darf man annehmen, dass Diktator White Devil, auch zwei Tage nach seinem Ehrentag, immer noch, zusehends mieser gelaunt, auf seine versprochene Riesenköstlichkeit wartet. In einer Glückwunschs-Videobotschaft von den Krümelmonstern wurde ihm dann auch offenbart, wie seine Torte endete:
http://www.youtube.com/watch?v=RqGY9kvtdEY
tick 86.17 - Keks Today schreibt:
Was kann sich ein erfolgreiches Krümelmonster eigentlich noch wünschen?

Keks-Kombina. Diese Frage mag sich manch einer gestellt haben, dieser Tage, nachdem Genosse Krümeli ja schon mehr erreicht hat, als irgendein anderes Krümelmonster jemals vor ihm (die einzigen historischen Erwähnungen deuten darauf hin, dass diese einfach ihren Heimatplaneten verputzt haben). Genosse Krümeli hat nun aber die meisten Planeten der Galaxis, und sollte, laut führenden Experten, damit den Sieg zuerkannt bekommen! Zurecht, wie wir meinen!

Ja nun, was wünscht sich Genosse Krümeli denn nun noch? Die Antwort wollen wir ihnen, wieder einmal, in Form einer dreiteiligen Videobotschaft kommunizieren, diesmal live aus Krümelis Arbeitszimmer, wo er sich jetzt, kurz nach Ostern, natürlich schon Gedanken über das nahende Weihnachtsfest macht:
http://www.youtube.com/watch?v=0VlnFI7J-Tk
http://www.youtube.com/watch?v=aOBL492A2oI
http://www.youtube.com/watch?v=5KORbwVdpzo
tick 86.22 - Die Wochenschau meldet:
Die Kampfkeksgeschwander kommen!

Iceworld. Nachdem die militärischen Erfolge der Kommi Bastards, nach dem von Ihnen erklären Krieg, sich in doch sehr, sehr übersichtlichen Grenzen hielten, haben es es nun wohl geschafft den Obergenossen Krümeli mit ins Boot zu ziehen.

Wie ungünstig für uns. Aber wenigstens ist bei uns was los, nicht so wie beim "Krieg" der Unentschlossenen, Integer und Planeten, die sich auf Raketenbeschuss beschränken. Wären die nicht so furchtbar unentschlossen könnte längst eine Entscheidung herbeigeführt worden sein...
tick 92.9 - Keks Today berichtet:
Wir wollen Kekse!

Gees. ... skandieren die Bewohner von Unklar seit einigen Ticks. Ob es angesichts dieser Umstände den Unentschlossenen gelingen wird, den Planeten wieder unter ihre Kontrolle zu bringen, darf bezweifelt werden, denn vom Kekse-Backen haben sie sicher keinen Plan.
tick 93.9 - Keks Today berichtet:
Kawabonga!

Unklar. Gestern Abend vor den Weiten des Planeten Ratlos, dessen Keks-Versorgung, einige Tacks nach seiner Befreiung immer noch nicht zuverlässig aufgebaut ist, da er sich mitten im Kriegsgebiet befindet. Man wartet sehnsüchtig auf die Keks-Frachter aus Keks-Kombinat, als plötzlich dutzende von Punkten auf dem Space-Radar auftauchen.

Hektik im Tower: "Sind das die erwarteten Keks-Frachter? Wäre ja toll, guck mal, wieviele!" - "Bloß nicht in Wunschdenken verfallen, das könnten auch die Unentschlossenen sein!" - "Wie finden wir das heraus?" - "Kein Problem", so ihre Keksigkeit, der lokale Gouverneur, "Schickt das Keks-Kampfgeschwader hoch, wir wollen doch mal nachsehen!"

Im Weltraum vor dem Planeten wird ein Patrouillenkreuzer zu den unmarkierten Schiffen gesendet, und sendet auf allen Frequenzen: "Habt ihr Keeeekse!?!?" Zur Antwort kurbelt der Pilot des Anführerschiffs das Seitenfenster herunter, und will eine, schon auf den ersten Blick augenfällig billige Keks-Attrape vorzeigen, doch im gleichen Augenblick ist das Schiff auch schon durch den Druckverlust implodiert.

In Panik eröffnen die anderen Schiffe das Feuer, und die bislang größte Raumschlacht in der Geschichte des großen Keks-Kreiszeichens beginnt... und die Bewohner von Ratlos skandieren heute noch immer "Wir wollen Kekse!".

Nun wurden in den letzten Tacks immer öfter kritische Stimmen laut: "Wie konnte es zu solch einem furchtbaren Krieg kommen? Soviele Schlachten! Soviele Raketen!"

Unserer Redaktion wurde geheimes Bildmaterial zugespielt, welches den tragischen Moment der Entscheidung zeigt, an dem Genosse Krümeli seinen guten Vorsatz, die Unentschlossenen nicht mehr Kekse wegens zu überfallen, über den Haufen warf:
http://www.youtube.com/watch?v=PKE71Wv-fLU&NR=1
tick 96.19 - Die Wochenschau meldet:
Kekskrümel...

Iceworld. Tick 96.10, im Orbit von Pelm, einem Planeten den wir schon vor längerer Zeit von irgendjemand erobert haben.
61 Keksschiffe kommen aus dem Hyperraum, mit klarem Ziel: erobern. Jedoch erregen die im Orbit den Planeten, zwischen den Asteroiden schwebenden Objekte, welche aussehen wie Kugeln mit Nusstückchen im Mantel ihr Interesse. Natürlich müssen sie die probieren. Bei uns heißen die Dinger übrigens: Minen. Wir haben sie jedoch vorher mit Schokolade überzogen, für den maximalen Effekt.
Geschwächt und demoralisert versuchen sie mit ihrer verbliebenen Flotte den Planeten einzunehmen, was jedoch an ihrer rückständigen Technik scheitert. Wir sind momentan dabei die Trümmer zu bergen, denn das was wir nur als Lichtblitze wahrgenommen haben sind anscheinend ihre Offensivwaffen...


Zu den weiteren Meldungen:

Zaudern wird bestraft:
Nach langem zaudern hat sich der erste Bürger Planlos nun doch entschlossen sich auf unsere Seite zu stellen. Wenn auch die Verhandlungen nicht ganz einfach waren. Gerüchte besagen das White Devil den Strafkatalog um Aussagen wie "Ach, ich weiß nicht", "Jetzt schon?", "Ich bin ja sooo unentschlossen", etc erweitert hat, diese Aussagen wurden nun auf all unseren Welten mit der Todesstrafe belegt.

Jetzt auch mit Multi-Raketen:
Da wir nun gezwungen wurden in den total überflüssigen Raketenentschädigungsfond (kurz: Opferfond) einzuzahlen hat White Devil neue Raketen in Auftrag gegeben, um die Kosten zu senken. Statt atomare, biologische und chemische Kampfstoffe getrennt zu verschießen, sind alle drei Sprengköpfe nun in unserem neuen Raketentyp integriert, so sparen wir quasi pro Einschlag doppelt (sagt jedenfalls der Milchlieferant unseres Finanzministers). Zur Geringhaltung der Entwicklungskosten griffen unsere Ingenieure auf ein gewährtes Mittel zurück: Panzerband. Lediglich die Optik der Raketen lässt noch zu wünschen übrig, aber wir mussten Prioritäten setzen...

Projekt Todesstern:
Unbestätigten Berichten zu Folge arbeiten die besten Wissenschaftler an einer neuen, grausamen, geradezu einer Wunderwaffe: dem Todesstern. Nachdem die aufmüpfigen Kommi Bastards es nicht anders wollen, hat White Devil entschieden sie wegzumachen. Seien sie gespannt, wenn es heißt: Todesstern vor Kazanlak
tick 101.9 - Keks Today berichtet:
White Devils Letztes Aufgebot

Schokostreus. Um die Runde im Krieg gegen die Krümelmonster noch mit einem Erfolgserlebnis abzuschließen, kramte Diktator White Devil heraus, was nach der Schlacht um Pelm und dem Schlagabtausch mit dem Kommunisten noch abkömmlich war: die neu gegründete Brigade "Volkssturm IIb". Es fanden sich wohl auch noch 3 flugtaugliche Kreuzer und 2 Transporter in der Aservatenkammer, so dass dem glorreichen Angriff auf Sahnehäubchen, einem friedlichen zivilen Außenposten zur kriegsunwichtigen Keks-Veredelung, nichts mehr im Wege stand.

Doch dies wird nicht unbeantwortet bleiben. Genosse Krümeli ließ bereits eine Strafexpedition mit über 40 Schiffen auslaufen, welche die drittklassige New Humans-Flotte von um 101.14 von seinem Lieblingsplaneten pusten wird, so dass nur noch Kreuzerkrümel übrig bleiben werden, so denn das Schicksal uns diesen Tick noch erleben lassen wird!
tick 101.18 - Die Wochenschau berichtet:
Keks-Prioritäten...

Iceworld. Versteh einer die Krümelmonster. Nach dem unglaublich dilettantischen Angriff von 96.10 auf Pelm, bei der Obergenosse Krümeli seine Offensivkräfte sinnlos geopfert hat, ist es seinen 'schlagkräftigen' Truppen nun tatsächlich gelungen Sahnehäubchen zurückzu'erobern'. Da stand ja immerhin ein ganzer Hilfskreuzer. An diesem Vorgehen lässt sich deutlich ablesen wie das Reich der Krümelmonster zerbröselt, wenn er nun schon um viertklassige Planeten kämpft.
Aber sei es drum, für solche Peanuts hat White Devil momentan keine Zeit, denn es steht die der Übertritt zum Imperium bevor, welcher heute Nacht zu Tick 102.0 vollzogen werden soll, Gerüchteweise steht auch der Todesstern kurz vor der Vollendung...
tick 101.23 - Die Wochenschau schreibt:
Best of Giftschrank

Iceworld. Anlässlich der bevorstehenden Weiterentwicklung zum Imperium heute Nacht hat sich White Devil bereit erklärt seine Archive zu öffnen, und wir veröffentlichen hier exklusiv die schönsten Momente aus der diktatorischen Zeit.
Heute: Der Staatsbesuch bei den Unentschlossenen - Teil 1

Zu den Feierlichkeiten zum Kollektiv hat Genosse Planlos White Devil eingeladen ihn auf dem Ex-Heimatplaneten WeissNicht zu besuchen. Jedenfalls wurde es von WD so interpretiert, und seine Entscheidungsfindung war gewohnt logisch, Zitat: "Wow, all inclusive, da muss ich hin. Hm, wir haben da doch noch ein bissle Alt-Tech rumstehen, die wird dort grade noch verscherbelt. Vielleicht springt ja noch ein Bündnis raus, hier muss außerdem eh dringend renoviert werden. Macht meine Yacht startbereit!"

Kurz darauf. Ankunft auf WeissNicht. Es ist alles vorbereitet, ein Empfangskommitee steht mit einigen landgestützten Transportmitteln bereit. Leider können sich die Fahrer jedoch nicht einigen welcher Weg nun zu nehmen wäre. Jedenfalls nicht solange bis es WD zu bunt wird, er mit Gefolge aussteigt, und mit seiner Yacht zum Regierungspalast düst. Wie gewohnt hört sich die Einwände ausführlich an, um dann eine fundierte Entscheidung zu treffen ("Aber WD, da darf man nicht landen, außerdem ist da verkehrsberuhigte Zone, und ..." White Devil zum Piloten: "Beschleunigen!")

Sein Schiff regelwidrig direkt auf dem Rasen vor dem Regierungssitz parkend macht White Devil sich auf den Obergenossen suchen. Da warten nun nicht wirklich so sein Ding ist, und er nun auch Hunger hat, wird er nach der Vorstellung in der Art von "Ich WD, du nix!" von den Unentschlossenen Wachen in die Privatgemächer von Genosse Planlos vorgelassen (faszinierenderweise hängen an den Wänden Wegweiser). Genosse Planlos ist indes noch, sagen wir...planlos. Denn was zieht man als Obergenosse an wenn der mächtigste Diktator des Donuts kommt? - Eher die Galauniform - nein, die (selbstverliehenen) Orden klappern dann doch zu sehr. Vielleicht dann den Anzug - nein, denn die dazu passende Krawatte Modell 'Soßenbinder' ist noch in der Reinigung. Vielleicht eher das schlichte beige-braun-graue Modell mit Stretchhose für den maximalen Hunger? - Während der Obergenosse, umgeben von klamottentragenden Sub-Genossen, noch versucht eine Entscheidung zu treffen platzt White Devil herein (wie üblich erfolgt der Vorgang des Anklopfens nahezu zeitgleich mit dem Eintreten). Nach der, gewohnt herzlichen, Begrüßung "Hallo Planlos, oh, wieder bisschen planlos, hm? - Wann gibts denn was zu essen, ich hätt jetzt Hunger. Wenn du mir sagts wohin fang ich auch gerne schonmal mit der Vorspeise an, das scheint hier wohl noch länger zu dauern." Überrumpelt schickt Genosse Planlos seinen Außenminister, Genosse Orientierungslos, mit um White Devil, samt Gefolge, zum Speisesaal zu begleiten. Unnötig zu erwähnen, das sein, für Kommunisten überraschend pompöser, Amtssitz mehrere Speisesäle hat. Aber laufen soll ja sehr gesund sein...

Während White Devil nun gleichzeitig den ganzen Regierungssitz des Ersten Bürgers kennenlernt (viele Flure und Kreuzungen sogar mehrfach) hat sich dieser angekleidet und zu einem (zum richtigen, dort wo er ist ist der richtige!) Raum aufgemacht. Er hat sich übrigens für das traditionelle Outfit entschieden (wie wir später am Abend erfuhren hatte er, nach WDs Auftreten die zündende Idee, und hat von seinem Bekleidungsgenossen 'so was' geordert, dieser Wunsch wurde jedoch mit 'hammwer nüscht!' abschlägig beantwortet, da musste er sich dann neu entscheiden.)

Der frischgebackene Erste Bürger lässt sich nicht lumpen und fährt unbekannte Speisen und Getränke in Massen auf. So hat White Devil sich das gedacht. Im Laufe des Abends trifft die Kriegserklärung der Krümelmonster ein, jedoch kann WD sehr zur Beruhigung beitragen indem er erklärt: Die sind vollauf an anderen Fronten beschäftigt, warum hab ich wohl sonst Zeit hier zu sein. Prost!

Tatsächlich kann er den Ersten Bürger dazu bringen ein Bündnis mit den New Humans einzugehen. Wie er dies fertig gebracht hat lesen sie demnächst hier im zweiten Teil.