KiW

Powered by Perl

Forum

Alle Fragen- Darko antwortet (Seite 80)
Paul
02.06.09 - 13:58
Ich denke mal, realistisch wäre es, die Potenzialpunkte der Schiffe einfach als Konstante drauf zu addieren, wenn man fertig ist mit Forschen.
Darko
02.06.09 - 14:42
Naja, faktisch sollen die Punkte die tatsächliche Schlagkraft/eben das Potential approximieren.

Das würde dem nicht gerecht werden, denn ein Spieler hat exakt das gleiche Potential an dieser Stelle, ob mit stillgelegten Forschungsschiffen oder ohne.

Besonders elegant wäre es, die Potentialpunkte für Forschungsschiffe von der aktuellen Technologiestufe abhängig zu machen, und bei Fortschritt Richtung 0 sinken zu lassen.
Chrisch
02.06.09 - 14:54
Dann müsste die Technologiestufe mehr Punkte bringen, als die Forschungsschiffe verlieren, sonst sinkt das Potential paradoxerweise trotz Fortschritt. Da aber die Zahl der Forschungsschiffe variabel ist, müsste der Potentialwert der Stufe das auch sein.
Z.B. sowas wie "die nächste Forschungsstufe bringt soviel, wie die forschungsschiffe verlieren + 100".

Oder auch die Forschungsschiffe ganz aus der Rechnung rausnehmen. Potential steigern nicht sie selbst, sindern ihre erbrachte Forschungsleistung mit der Zeit.
Fobs
02.06.09 - 16:09
Die jetzige Formel ist sinnlos, da Forschungsschiffe nur dazu dienen Forschungsziele zu erreichen.

Chrisch hat recht, nur Technologien (+ evtl. erreichte Prozente der nächsten Technologie) in die Berechnung.


Vorschlag:
Potential aus Forschung = Punkte der fertigen Technologien + 30% * Fortschritt aktuelle Forschung * Punkte für aktuelle Technologie

Damit sind die Forschungsschiffe wie Chrsich bemerkt hat indirekt enthalten. Sie sollten sowieso nur Mittel zum Zweck (Erreichen von Technologiestufen) sein, und niocht dazu dienen Potential anhäufen zu können.
Darko
02.06.09 - 16:51
Nach dieser Philosophie brauche ich auch Technologien nicht mitzuzählen, da sie nur Mittel zum Zweck für andere Dinge sind.

Fakt ist, dass zwei Nationen, die sich im Technologiebaum an exakt der gleichen Stelle befinden, und auch sonst identisch sind, aber in der Anzahl der Forschungsschiffe signifikant unterscheiden, eben nicht gleich potent sind, sondern derjenige mit mehr Forschungsschiffen auch mehr Potential hat.

Wie Paul nun korrekt anmerkt, und was Chrisch dann auch stört, ist dass aktuell die letzte Stufe weniger wert ist als die Forschungsschiffe zum Erreichen derselben, und ja, die sollten eben nur als Mittel zum Zweck eingerechnet werden, und nicht höher als der Zweck.

Deshalb siehe oben.
Fobs
02.06.09 - 18:12
Die große Frage, die geklärt werden muss, ist eigentlich: Was ist Potential in KiW?

Ist es:
a.) nur ein Indikator für die tatsächliche Größe/Stärke/Macht einer Nation oder
b.) das eigentliche Spielziel?

Ich persönlich tendiere zu a.) (Darko vermutlich auch), muss allerdings eingestehen, dass vermutlich die Mehrheit b.) für richtig hält.

Verschiedenen Metriken, die ins Potential einfließen, beeinflussen sich:
Forschungschiffe -> Technologiestufen -> andere Vorteile
Die Frage ist daher, was messe ich damit ich konsistent bleibe. Meiner Meinung nach dürfen Forschungschiffe niemals mehr Punkte bringen, als die Vorteile, die ich durch sie erhalten kann. Im schlimmsten Fall baut jemand 100 Forschungschiffe, kommt im Potential ganz nach oben und gewinnt so, ohne tatsächlich stärker geworden zu sein.
White Devil
02.06.09 - 18:17
Ich persönlich kann mit dem jetzigen Zustand gut leben. Flotte obsolet -> Punkte weg.
Fobs
02.06.09 - 18:47
@Darko: Vielleicht könnte man Potential-Anteile an den zukünftigen Technologien vergeben, abhängig von der noch benötigten Zeit sie zu erreichen.
Darko
02.06.09 - 21:00
So ist es bereits, je höher die Stufe, desto mehr Punkte.
Wenn man es sich potentialfrei betrachtet, ist es doch auch so, dass Forschungsschiffe zu Beginn sehr wertvoll sind, da sie über ihr Leben hinweg eine gute Rendite erzielen, aber gegen Ende uniniteressant werden, da sie kaum noch die Punkte reinbringen, die sie kosten würden.
Und genauso so würde ich das einfach gerne anpassen, damit Option a) wieder gilt.
Chrisch
03.06.09 - 08:07
Aber wenn du Potential für die erbrachten Forschungspunkte erteilst, dann hast du doch genau diesen Effekt? Früh gebaute Forschungsschiffe bringen über Spiel viele Punkte (als konstant wachsendes Potential, besser gesagt wissenschaftliche Stärke), spät gebaute Forschungsschiffe weniger.

Keine Ahnung, wie das übrigens bei den Handelsschiffen ist, aber da ist es ja noch extremer. Die bringen Forschungspunkte und Geld, das wiederum Grundlage für alles andere ist. Wenn meine Handelsschiffe durch Krieg inaktiv werden, müsste das ja äquivalent zu den wirkungslosen Forschungsschiffen nach der Superstaatsform sein - verliere ich dann auch durch eine Kriegserklärung Potential? Ich habe da noch nie drauf geachtet.
Fobs
03.06.09 - 17:56
Folgende kleine Story zum Thema richtig messen, deren Wahrheitsgehalt ich leider nicht überprüfen konnte:

Die nicht gerade für ihren guten Service bekannte britische Eisenbahn wollte sich in Sachen Pünktlichkeit verbessern. Zu diesem Zweck wurde für jeden Zug überprüft, ob er pünktlich ist. Dies wurde durchgeführt, indem man an der Endstation überprüfte, ob er rechtzeitig angekommen ist oder nicht.

Die natürliche Konsequenz aus dieser Metrik: Zugführer, deren Züge spät dran waren, haben einfach Zwischenhalte ausgelassen, um so die Endstation rechtzeitig zu erreichen.
Darko
03.06.09 - 21:36
Weg mit dem Messen!
Weg mit den Potentialpunkten!
Weg mit der Spielertabelle! ;-)
White Devil
03.06.09 - 23:03
Letzteres wird automatisch kommen wenn Darko nimmer führt.. ;-)
White Devil
04.06.09 - 00:15
Wow, ein Forschungsschiff bringt zwischen 250 - 300 Potentialpunkte, Krass.
Darko
04.06.09 - 08:30
Tatsächlich sind es 10 Punkte, ich habe gerade eher die Befürchtung, die Technologiepunkte werden seit meiner Ummodellierung in dieser Runde am Ende nicht mehr mitgezählt. Muss nachschauen.
Paul
04.06.09 - 08:53
Das würde dann natürlich eines erklären, nämlich alles.
White Devil
04.06.09 - 19:40
Ja, in der Tat, denn bei meiner 'großen' Forschungsschifflotte lässt sichs halt einfach nachrechnen...

Der Fehler würde die Verluste von Paul und mir erklären.
Darko
06.06.09 - 21:12
Bevor jemand fragt, ich bin die nächsten zwei Wochen weg, die Planung der neuen Runde wird danach angegangen.
Toshi
09.06.09 - 16:18
Seit meinem letzten Blick ins Forum ist hier ja richtig der Punk abgegangen! ;)

Zur Potential-Berechnung:
Die Frage ist doch, was man mit dem Potential eigentlich dargestellt werden soll?

Ist es ein Ist-Stand der Entwicklung der Nation, oder soll es wirklich Potential im Sinne eines Blicks in die Zukunft sein?

Den Ist-Stand auszudrücken ist relativ einfach, indem man Bevölkerung, Kontostand, Flotte und erbrachte Forschungsleistung irgendwie in Zahlen umrechnet und addiert.

Problematischer ist der Blick in die Zukunft... Zu sowas zählen dann aktuelle Produktion, Einkommensüberschuss, aktuelle Forschungsleistung, Bevölkerungswachstum...

Vielleicht sollte das Potential deswegen einfach zweigeteilt werden? Der erste Teil beinhaltet nur die faktisch schon erbrachten Leistungen und der zweite Teil das aktuelle Verbesserungspotential.

Auf diese Art würde man wenn die Forschungsschiffe unnütz werden nur "wirkliches" Potential, aber kein schon umgesetztes Potential verlieren.
Analog würde der Verlust von Schiffen nur zum Verlust von umgesetzem Potential führen, das wirkliche aber nicht verändern...

Das "Forschungsschiff-Problem" existiert meiner Meinung nach an anderer Stelle auch schon, wird aber vermutlich nicht beachtet - beim Bevölkerungswachstum...
Sobald ein Planet seine Maximalbevölkerung erreicht hat, nutzt einem das Wachstum eigentlich reichlich wenig...

PS: Ich wäre bei einer Primzahl-Runde auch dabei! ;)
Fobs
26.06.09 - 15:15
Seit wann gibt es den Titel Erster Bürger?
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116
zurück zur Themenübersicht