KiW

Powered by Perl

Forum

Alle Fragen- Darko antwortet (Seite 95)
Toshi
19.04.10 - 09:12
Wie berechnet sich die Revolutionswahrscheinlichkeit?

Geht es nur nach dem Kontostand?
Oder spielt auch die potentielle Leistungsfähigkeit des Handels auch eine Rolle?
Sprich: Wenn ich potentiell (volle Steuerquote) +10 Gold die Runde haben könnte, ist die Revolution dann weniger wahrscheinlich, als wenn ich nur maximal +1 habe?

Ich habe den Eindruck, dass Revolutionen sehr schnell passieren! Einmal auf Pump gesiedelt und es ist passiert...
Darko
19.04.10 - 09:21
die wahrscheinlichkeit ist rein von der Überschuldung abhängig (diese steht im Verhältnis zur Zinseinheit).

Wie das mit Wahrscheinlichkeiten so ist, du kannst nach 3 Beobachtungen zwar Eindrücke haben, aber aussagekräftig sind die nicht. ;-)

Die betreffenden Spieler haben eine exakte Risikoanzeige im HQ.
Toshi
19.04.10 - 09:50
Das mit der Risikoanzeige ist mir bewußt! ;)

Wie hoch ist denn das prozentuale Risiko in Abhängigkeit der Zinseinheit?
Darko
19.04.10 - 11:08
-Gold / ZE / 200
Franz
19.04.10 - 17:45
Man sollte bei guter Führung wieder aus der Anarchie entlassen werden ;-)
Durch die fehlende Forschung gammelt man eigentlich nur noch vor sich hin und ist ziemlich machtlos im Spiel.
Toshi
19.04.10 - 20:59
Ohne Handel ist "gute Führung" schwer messbar, oder?

Das man keinen Unterhalt mehr blechen muss, ist unter Umständen gar nicht unpraktisch.
Immer davon ausgehend, dass man in der Forschung schon halbwegs durch war... ;)
Darko
20.04.10 - 10:18
ohne Anarchie dümpelte man dann zwar mit Forschung, aber ohne Produktion rum. Was ist jetzt besser?
Franz
20.04.10 - 14:04
Warum dümpelt man ohne Produktion rum? 65 Produktion mit 7 Planeten würde ich eher als rumdümpeln bezeichnen.

Man muss noch Unterhalt zahlen und zwar Produktionspunkte für Gebäude... gar nicht so lustig ;-)

PS: Was passiert mit bereits produzierten Expeditionsschiffen?
Andreas
20.04.10 - 15:21
Genau dazu hätte ich auch eine Frage:
Ich habe das ja immer so interpretiert das der Produktionspunkt den Gebäude kosten den Unterhalt darstellt und das Gold den Lohn derjenigen die dort beschäftigt sind. Warum arbeiten denn die Leute in der Anarchie für umme? Sollten die nicht in Sachgütern entlohnt werden aka Tauschwirtschaft?
Steffen
20.04.10 - 15:32
Werden die Leute nicht von den Warlords unterdrückt? Darum arbeiten diese auch nicht so motiviert, was mit dem Besatzungsstatus ausgedrückt wird.
So ist zumindest meine Interpretation.
Franz
21.04.10 - 00:37
Wenn sie unterdrückt werden, dann sollten sie auch kein Lohn erhalten. Bezahlt werden und schlecht arbeiten geht ja mal gar nicht ;-)
Darko
21.04.10 - 09:32
Steffen's Interpretation ist auch meine Sicht der Dinge. Von der Geldwirtschaft seid ihr abgekoppelt, die fließt irgendwie, ohne dass ihr seht oder beeinflusst wie.

Was an Produktion bei dem Planeten rauskommt, kommt raus, da spielt der Unterhalt unverändert mit rein, auch wenn ihr es nicht mehr direkt kontrolliert/anordnet.
Toshi
25.04.10 - 12:39
Gilt die höhere Wahrscheinlichkeit für die Behebung von Produktionsstillständen unter Zwangsarbeit auch für selbst gegründete Planeten eines Imperiums?

In der Beschreibung des Imperiums steht zwar, dass die gleichen Effekte gelten, wie auf besetzen Planeten, allerdings steht in der Formulierung der Zwangsarbeit, dass die Wahrscheinlichkeit nur "normalisiert" wird...

So ganz eindeutig ist es also leider nicht.
Darko
25.04.10 - 20:37
Ich denke sie wird halbiert, muss das nochmal im Code überprüfen morgen.
Toshi
25.04.10 - 20:47
Du meinst hoffentlich verdoppelt? ;)
Darko
26.04.10 - 09:36
wird immer verdoppelt, auch auf eigenen. Bitte Stelle im Wiki korrigieren, falls du dazu kommst.
Toshi
26.04.10 - 10:44
Oki, done.
Toshi
29.04.10 - 22:02
Mir ist da eine Frage zum Kampf gekommen...

Wie werden die Verluste für den Verteidiger bestimmt?
Gehen wir mal davon aus, dass der Verteidiger überlegen ist.
Dann wird die Zahl der Angreifer mit dem Angriffswert multipliziert und durch den Verteidigungswert des Verteidigers dividert.

Soweit ich es verstehe/mitbekommen habe, wird dese Zahl dann zum nächsten Integer gerundet?

Beispielsweise:
3 Angreifer, Stärke 3 gegen Stärke 4 => 2 Verluste für den Verteidiger? (abgerundet)

5 Angreifer, Stärke 3 gegen Stärke 4 => 4 Verluste für den Verteidiger? (aufgerundet)

1 Angreifer, Stärke 3 gegen Stärke 6 => 1 Verlust für den Verteidiger? (aufgerundet)

Soweit richtig?
Andreas
30.04.10 - 10:54
denke eher es wird immer abgerundet, wie war das denn bei gleich starken Flotten? Der Verteidiger behält ein Schiff?
Darko
30.04.10 - 10:58
erstmal fehlen mir bei Toshis Beispielen die Zahl der Verteidiger, oder?

Verluste werden immer aufgerundet! Einziger Sonderfall, wie Andreas meinte, der Sieger des Raumkampfs behält aber mindestens einen Kreuzer.

z.B. Angriffsstärke 92 gegen Verteidigung 93, dann bleibt der Verteidiger mit einem Schiff Sieger. Rechnerisch hätte er alles verlieren müssen wegen dem Aufrunden.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116
zurück zur Themenübersicht