KiW

Powered by Perl

Forum

Bug-Busting (Seite 102)
Andreas
12.05.10 - 20:00
Ich für meinen Teil kann nur ganz herzlich gratulieren.

Nicht nur ein absolut verdienter Sieg der unter großen Opfern errungen wurde, nein besonders anerkennenswert ist der besondere Stil den dieser Sieg aufweist. Doppelte Punktzahl kann ja nur wirklich jeder, aber diese totale Deklassierung der gegner die muss man erst mal nachmachen =)
Sebastian
12.05.10 - 22:16
Ja war mal was besonderes.

Davon abgesehen sollte das meiner Meinung nach nicht zur Regel werden. Bug bleibt Bug.

Dionysiosschwert
12.05.10 - 22:54
Hmm, heisst das also tatsaechlich die Runde auf Rantanplan bleibt beendet!? Der Bug sollte doch eigentlich recht leicht durch eine Manipulation in der Datenbank zumindest erstmal zu korrigieren sein, so dass die Runde ein korrektes Ende nehmen kann. Wenn alle die New Fobsisten ein bisschen schonen tritt der ja auch nicht mehr so schnell wieder auf.

So einfach nur wegen einem Ueberlauf meinen Sieg abgeben moechte ich jedenfalls nun wirklich nicht.
Halbzeit
12.05.10 - 23:07
Garfield ist auch so gut wie durch. Da lohnt sich jetzt ein Neuanfang bei Rantanplan nun wirklich nicht mehr - gerade bei einem so eindeutigen Ergebnis ;-)
Franz
13.05.10 - 01:50
Vorschlag: Dionysiosschwert bekommt den Punkt und die Runde bleibt beendet. Ist eh sterbenslangweilig.
Paul
13.05.10 - 12:59
Ich bin, so wie wohl die meisten "Chaoten" der Runde, dafür, dass alles so bleibt wie es ist. Im Endeffekt wohl traurig für die beiden Alliierten, aber mehr als gerecht.
Dionysiosschwert
13.05.10 - 19:11
Deine Interpretation von Gerechtigkeit, Paul, musst du mir aber mal genauer erlaeutern.

Falls du das auf die Hetze der Brot gegen die Fobsisten beziehst moechte ich nur noch einmal herausstellen, dass sich die Fobsisten das selbst eingebrockt haben, mit ihren absichtlichen Falschabsprachen bei denen sie niemals die Intention hatten diese einzuhalten sondern lediglich die Brot hinters Licht fuehren wollten. Also Gerechtigkeit in meinem Sinne waere gewesen, dass die Fobsisten die Runde nicht lebendig verlassen duerfen, worauf ich auch recht unverkennbar (wenngleich mit hoechst fragwuerdigem Erfolg ;-) hingearbeitet habe.
Halbzeit
13.05.10 - 20:15
Also, wenn man die letzten Runden betrachtet, gab es nie keinen Zweifel, dass die Fobsisten nicht die Unwahrheit sagen!
;-)
Fobs
14.05.10 - 10:40
Die Runde weiter zu spielen, macht keinen Sinn, da niemand mehr motiviert spielt. Daher gibt es aus meiner Sicht nur zwei Möglichkeiten:

a.) Ich bekomme den Stern. Es war eben einfach Glück, dass dieser Bug mich erwicht hatte.

b.) Die Runde endet ohne Sieger.

Dionysiosschwert kann auf keinen Fall als Sieger erklärt werden. Er war mit lediglich 3500 Punkten Vorsprung vor dem Zweiten noch meilenweit vom Sieg entfernt war.

@Dionysiosschwert: An Diskusionen hier im Forum über angebliche Intrigen meinerseits werde ich mich nicht beteiligen. Ich bin mir keiner Schuld bewusst.
Sebastian
14.05.10 - 19:20
Egal wer jetzt recht hat oder wer unrecht hat oder wer schuld ist ,Wegen Intrigen kann ich nur sagen:

Ich kann verstehen das man da angepisst ist.

ABER:

Es kann doch durchaus OK sein, dass jemand mit Absicht so spielt da es aus seiner Sicht das beste für seine Siegchancen ist. Schlieslich wollen alle gewinnen.

Ich hab zum Beispiel auch schon mal die Feinde meiner Verbündeten unterstützt wenn mir das Opportun erschien und ich mich für diese Runde entschieden hatte so zu spielen.
In einer andere Runde hab ich dann auf Teufel komm raus "treu" gespielt.
Ist doch schließlich so, dass sich jeder immer was neues Ausdenken soll, oder hab ich da was wesentliches falsch verstanden?
Dionysiosschwert
15.05.10 - 11:06
Klar ist das OK, wenn jemand mit Absicht so spielt, aber dann sollte es doch auch OK sein, wenn ich mich dafuer revanchieren.
Ich beschwere mich auch nicht etwa ueber die Spielweise der Fobsisten, sondern darueber, dass sich diverse andere ueber die Spielweise der Brot beschweren.
White Devil
16.05.10 - 12:06
Euch kann man nicht alleine lassen. Da schaut man mal zwei Wochen lang nicht rein, und schon gewinnt bei euch der Fobs (immernoch beser wie die Clan-Spieler), und bei uns geht Steffen, trotz Traumstart, den gewohnten Gang in den Untergang.
Schön wäre doch statt nem Stern einfach ne "Error-Trophäe" zu vergeben ;-)
Dionysiosschwert
16.05.10 - 15:53
ALSO:

Wenn man sich mitten waehrend einer Runde fuer ein Buendnis bis Spielende entscheidet, dann ist das eine strategische Entscheidung, weil man einsieht, dass keiner der beteiligten Partner eine Chance auf den Sieg haette, wenn man sich bekriegen wuerde. Aber das hat doch nichts mit Clan-spielen zu tun!!! Es ist ja nicht so, dass ein Spieler seine Interessen denen des anderen untergeordnet hat, indem er etwa seine Streitmacht opfert um die Hauptgegner des Spielers mit den groesseren Siegchancen zu vernichten. Stattdessen versuchen natuerlich beide Spieler so gut es geht ihre eigenes Potential zu erhoehen, nur eben nicht auf Kosten des Buendnispartners.

Wozu gibt es denn im Spiel eine Buendnisfunktion und eine Moeglichkeit Nachrichten zu verschicken, wenn nicht um taktische Absprachen zu treffen??

Ich finde es wirklich unfassbar, dass ein Sieg des eigentlich Potentialletzten durch einen reinen Implementierungsfehler anerkannt wird, und ein Sieg des bereits zuvor von allen Seiten fuer "uneinholbar fuehrend" erklaerten aufgrund persoenlicher Dissonanzen aberkannt wird!

Da kann man ja gleich aus dem Spiel ein Kasino machen a la wer den besten Bug findet hat gewonnen.
Reiner
17.05.10 - 13:26
Oh, ich finde schon, dass es etwas von Clan-Spiel hat, wenn man sich für ein Bündnis bis Spielende entscheidet. Zumindest, wenn man das dann tatsächlich als endgültig und verbindlich betrachtet. Wenn ein Angriff auf den eigenen Bündnispartner nämlich überhaupt nicht in Frage kommt, dann spielt man doch de facto auf einen gemeinsamen Sieg, bei dem beide Spieler zumindest bereit sind, ihre Interessen dem anderen unterzuordnen.

Dass hier manche Leute empfindlich auf Anzeichen von Clan-Spiel reagieren, kann ich verstehen, mir geht es genau so. Wir haben das eben alles schon gehabt und zwei Clan-Spieler reichen aus, um allen, die selbst gewinnen wollen, die Runde zu vermiesen.

Im Prinzip muss es ja nicht mal schlimm sein, wenn man Clans hat. Es funktioniert nur eben nicht, wenn manche mit und manche ohne Clans spielen wollen. Es müsste sich aber zumindest mal jeder klar darüber werden, was er eigentlich will und wie er spielt. Wenn wir Clans tatsächlich haben wollen, dann ist es sicher ungerecht, wenn ein Intrigant gewinnt. Bis dahin ist aber auch mir der Intrigant lieber als jemand, der nicht für sich selbst spielt. So viel auch zum Thema Gerechtigkeit: Das ist alles eine Frage der Perspektive.
Reiner
17.05.10 - 13:36
Ob Fobs jetzt einen Stern bekommen sollte, steht übrigens auf einem ganz anderen Blatt: Ich bin auch nicht der Meinung, dass ein Bug zum Sieg führen sollte. So gesehen müsste man also weiterspielen. Andererseits hätten vielleicht auch in der Vergangenheit ganz andere Leute gewonnen, wenn es keine Bugs gegeben hätte. Wer weiß, vielleicht hätte diese Runde ja ein Fundamentalist gewonnen, wenn die Staatsform von Anfang an ihren Endzustand gehabt hätte.

Also Leute, nehmt es doch einfach mit Humor, es ist doch nur ein Spiel. Wenn Fobs jetzt einen Stern bekommt, dann schreiben wir das zusammen mit dem galaktischen Frieden bzw. der Primzahlrunde als Skurrilität in die KiW-Chronik. Mir fallen da noch ein paar andere Sachen aus vergangenen Runden ein, die man da auch noch mit reinschreiben könnte.
Halbzeit
17.05.10 - 16:12
Also ich finde, Fobs sollte den Stern bekommen - und zwar aus folgendem Grund:
Viel schlimmer als noch nie gewonnen zu haben, ist doch, ein einziges Mal gewonnen zu haben - und das auch nur durch einen Bug.
Chrisch
17.05.10 - 19:20
Schön wäre auch eine "Ich war dabei!"-Trophäe - den infamen Galaktischen Frieden habe ich zu verantworten, in der Hochgeschwindigkeits-Primzahlrunde war ich auch dabei und natürlich auch bei diesem kolossalen Bug. Das macht drei sonderbare Rundenenden in Folge :)

@Reiner: Volle Zustimmung, mit der Herausstellung der Tatsache, dass Clans allen anderen dieselbe Spielweise aufzwingen, schließt sich der Kreis zu meinem Einwurf zu Beginn der Diskussion. Außerdem tendieren solche Bündnisse meiner KiW-Erfahrung nach dazu, das Spiel schnell zu ernst zu nehmen.
Franz
18.05.10 - 00:36
Ihr übertreibt ein wenig mit der Clandebatte. Ich würde das eher als Ausnahme sehen, denn normalerweise ist das notwendige Vertrauensverhältnis nicht gegeben und der Zweite gibt sich auch nicht damit zufrieden sondern versucht den Ersten anzugreifen, will ja schließlich gewinnen.

Dafür war ich anfangs viel zu inaktiv, da hat es mir sehr viel mehr gebracht im Bündnis zu bleiben, später schien es mir sinnlos und zu stressig (insbesondere mit nicht-angreifbaren-kreuzer-bunkernden Leichen drumherum).

Übrigens war das ganze ziemlich offensichtlich und die anderen Mitspieler hätten dagegen was unternehmen können. Hat aber keiner, es wurde nicht einmal (rechtzeitig) versucht, also aufhören zu jammern, danke :-)
Darko
18.05.10 - 08:57
Ja, die Runde bleibt beendet, und nein, Fobs bekommt keinen Stern, höchstens einen aus Holz. ;-)
Fobs
18.05.10 - 10:05
Ich hätte es mir denken können: Der überlegenste Sieg aller Zeit wird nicht honoriert und die Brot bekommen aufgrund eines Bugs vollkommen unverdient einen Stern.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118
zurück zur Themenübersicht