KiW

Powered by Perl

Forum

Bug-Busting (Seite 80)
White Devil
11.03.09 - 08:15
Vielleicht kommen wir so auf Unwegen doch noch zum abreißen-Feature, ich fänds ok.
Franz
11.03.09 - 08:52
Das mit der herannahenden Invasion kann man doch einfach dadurch abwenden, dass man nur in Friedenszeiten abreißen kann und das abreißen Produktionspunkte kostet (vllt. die Hälfte der Punkte es zu bauen).
Fobs
11.03.09 - 09:35
Ich bin absolut gegen Abreißen, Upgraden von Kraftwerken und ähnlichem. Man kann sich ja vorher überlegen was man will. Risiko oder Sicherheit. So ein "Ich will zu jeder Zeit maximalen Ertrag bei minimalem Risiko" mag zwar in unsere Zeit passen, sollte aber kein Kriterium für die KiW-Regeln werden.

Die frühen Sprengungen sind eigentlich nicht schlecht. Es muss halt jeder die Risiken kennen. Vielleicht bleibt WD nicht der einzige, der je Solarkraftwerke gebaut hat.
Darko
11.03.09 - 09:57
Fobs hat es zwar etwas drastisch formuliert, aber ich freue mich auch immer, wenn es weitreichende Entscheidungen gibt, mit denen man lange kämpfen muss. So geht es mir zumindest, sowohl bei der Frage AKW/SKW, als auch bei vielen Technologiestufen, als auch beim Auswählen der Staatsform.
Mag sein, dass das nicht jedermanns Ding ist, aber aktuell ist es doch ein Wesenszug dieses Spiels, den ich eher noch lieber ausbauen als abbauen würde.
Steffen
11.03.09 - 11:45
Zum Thema Abreisen:
Als Alternative ist vorstellbar, dass Gebäue deaktiviert werden können. Sie kosten dann keinen Unterhalt. Allerdings benötigt eine Aktivierung und Deaktivierung eine Gewisse Zeit, in der diese Gebäude zwar Kosten verusachen aber keinen Nutzen bringen. Desweitern kostet eine Reaktivierung ein zehntel des Neupreises.
Paul
11.03.09 - 14:07
Abreisen? Wo willst Du denn hin Steffen?
Steffen
11.03.09 - 21:32
In Zeiten knapper Kassen muss man Unterhalt sparen.
Darko
12.03.09 - 09:47
Problematisch wird das leider bei Gebäuden wie dem Raketensilo oder der Biosphäre. Prinzipiell finde ich die Idee gut, aber technisch wirft sie halt leider doch ein paar Probleme und Aufwände auf.
Steffen
12.03.09 - 10:14
Dafür gibt es auch passende Löungen: Wird das Raketensilo abgeschaltet, dann wird die im Bau befindliche Rakete zerstört. Wird die Biosphäre abgeschaltet passiert das gleiche, als wenn sie zerstört würde. Die Bevölkerung geht zurück. In diesem Fall kann auch überlegt werden, ob es gleichzeitig Unruhen bewirkt.
Chrisch
12.03.09 - 19:15
Die frühen Atomkraftwerksprengungen sind durchaus ein Problem, weil sie expotentiell zurückwerfen - vor allem Diktatoren, wenn es ihnen einen Planeten verseucht und sie im Spiel niemals die Möglichkeit haben, dass wieder rückgängig zu machen. Daher sollten die AKW-Sabotagen schon schwerer werden, etwas nach einer Formel, die mit einer geringeren Erfolgswahrscheinlichkeit startet (nicht mehr anfangs so leicht zu sprengen wie momentan), aber dafür auch bei stärkerer Verteidigung nicht mehr so stark weitersinkt (während dem Spiel trotz Sicherheitsnetzwerke und Verteidigung eine reelle Gefahr).
Fobs
12.03.09 - 19:20
Wer das Risiko scheut, muss eben auf die Energie der sonne setzen oder abwarten bis der Geheimdienst stark genug ist. Auch wenn ich persönlich betriffen bin, finde ich aus einer neutralen Perspektive die Sprengungen gut. Frühe Action ;-)
White Devil
12.03.09 - 23:28
Deshalb bin ich ja für das Abreißen von Gebäuden, denn als Diktator hat man nur die Möglichkeit sich nen neuen Planeten zu holen, die Altlast kann dann gerne von jemand anderen überfallen werden, Hauptsache es kostet nix mehr. Planeten aufgeben wäre auch noch eine Idee...
Chrisch
13.03.09 - 13:56
Ja, was spricht dafür, den Truppen Anweisungen zu geben, welche Gebäude sie bei einer Eroberung aus Versehen einäschern sollen? Den Entscheidungen der Vorbesitzer muss man ja nicht zustimmen.
Chrisch
15.03.09 - 10:02
Mal was ganz anderes: in der Presserückschau vergangener Runden sind in den Zeitungsartikeln die Namen der Heimatwelten auf 12 Zeichen abgeschnitten (z.B. "Kugelschreib" statt "Kugelschreiber")
Reiner
15.03.09 - 15:44
Das Wiki hat zwei Probleme:

1. Es scheint Links zu erkennen, wo keine sind. Auf der Startseite der KiWopädie hält es den Anfang von KiWopädie für einen Link, den ich aber nicht gesetzt habe. Es scheint etwas mit der Groß- und Kleinschreibung zu tun zu haben, denn wenn ich das W klein schreibe, dann passiert das nicht.

2. Beim Umbenennen von Seiten zerschießt das Wiki alle Umlaute auf den Seiten, die darauf verlinken. Ich habe das Invasionsthema in die KiWopädie verschoben (durch Umbenennung). Das hat soweit funktioniert, sogar der Link auf der Flottenseite in der Anleitung wurde geändert, aber die Umlaute auf der Flottenseite sind jetzt kaputt.

Das selbe ist passiert, als ich die Gebäude in die KiWopädie umgezogen habe. Da sind die Umlaute im Inhaltsverzeichnis der Anleitung kaputtgegangen. Das habe ich allerdings schon repariert, weil einige Links davon betroffen waren.
Fobs
16.03.09 - 23:31
Zu 1.: Ist ein bekannter Bug. Liegt daran, dass Dinge die CamelCase geschrieben werden automatisch als Links interpretiert werden.

Noch schlimmer ist es unter Entwicklung zukünftiger Features, der erste Punkt (Aktuelle PotenialGrafik). Wobei man für das Schreiben von Potentialgrafik in CamelCase bestraft gehört.

Zu 2.: Ich hasse utf8 und latin1. Muss man sich mal genauer ansehen, wo welches Encoding kaputt geht.
Reiner
17.03.09 - 00:16
Zu 1: Super Idee! Wer hat sich das denn ausgedacht? Sollte das Wiki ursprünglich nur zum Dokumentieren von Code benutzt werden? Selbst dann halte ich es für ungünstig.

Zu 2: Na dann sieh dir das mal an. Am besten, bevor ich die ganzen Gebäudeeinträge umziehe und die Links in der Anleitung zerstöre.

Den Rest muss ich ja sowieso neu schreiben, da stört es also erstmal nicht.
Fobs
17.03.09 - 00:29
Zu 1.: Doku lesen hilft manchmal weiter. Es ist durchaus üblich in Wikis, Links als CamelCase zu schreiben. Dies kann man in dem Wiki Toolkit, das wir verwenden, aber explizit ausschalten. Habe ich soeben gemacht. Jetzt müsste es funktionieren.

@Darko:
Ich habe in
our $formatter = Wiki::Toolkit::Formatter::Default->new(
...
)
die Zeile
implicit_links => 0,
eingefügt.
Bitte svn commit durchführen.

Zu 2.: Bei Gelegenheit
Fobs
17.03.09 - 00:37
@Darko: Natürlich waren die Ähnderungen in wiki.cgi
Darko
17.03.09 - 13:23
@Fobs: du hast doch CVS-Zugriff!

@Reiner: Code sollte man auch als solchen formatieren (mit Einrückungen geht das), dann passiert da auch nichts.

Eigentlich ist alles als UTF8 eingestellt, muss man nochmal schauen.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118
zurück zur Themenübersicht