KiW

Powered by Perl

Forum

Bug-Busting (Seite 91)
Darko
11.09.09 - 03:45
Habe mal ein Ticket an den Support geschrieben.
Andreas
11.09.09 - 03:46
Die Forumsuhr geht falsch ;)
Paul
11.09.09 - 12:52
Problem anscheinend gelöst.
Fobs
15.09.09 - 18:36
Zum Problem mit der Gesetzesauswahl. es ist so wie Chrisch geschildert aht.

Ich habe ein Gesetz ausgewählt. Anschliessend bin ich auf der selben Seite nochmal gelandet und hätte auf ein anderes Gesetz klicken können.

Stattdessen bin ich ins Hauptquatier wo schon die Nachricht lag, welches Gesetz zur wahl steht. Als ich wieder in den nationenrat bin, stand kein Gesetz mehr zur Auswahl.

-> Vermutlich wird nach der Auswahl einfach nur die falsche Seite angezeigt.
Chrisch
16.09.09 - 08:27
Habs auch nochmal getestet. Die erste Auswahl ist entscheidend - selbst wenn danach nochmal der Auswahlschirm angezeigt wird und man ein zweites Gesetz wählt, steht das erste weiterhin zur Abstimmung.
Darko
16.09.09 - 08:44
Ok, gefixt, danke für die erweiterten Hinweise.
Steffen
16.09.09 - 10:33
Software error:

DBD::mysql::st execute failed: You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near '::Planet=HASH(0x93d8bf0)->id ORDER BY id' at line 1 at /home/kiw/kiw.kamele.org/cgi-bin/KiW/DBAccess.pm line 25.

For help, please send mail to the webmaster (webmaster@kamele.org), giving this error message and the time and date of the error.
Darko
16.09.09 - 10:47
Hmm, da ging mein großes Refactoring nur zum Teil auf.
Sollte behoben sein.
Steffen
16.09.09 - 10:49
Jetzt sehe ich gar nichts mehr bei der Planetenübersicht.
Darko
16.09.09 - 11:05
Ok, ein weiteres Problem meiner Refactoring-Aktion.
Ist nun auch behoben.
Halbzeit
16.09.09 - 15:08
Was soll mir folgende Meldung eigentlich sagen:

tick 61.14 - von - speichern - löschen

espionage


Die kam gleich 3x
Darko
16.09.09 - 15:41
Gar nicht gut, das war dann mein dritter Fehler heute morgen. Das heißt jetzt, dass alle Minister-Nachrichten in der Zeit nicht erschienen sind. Man kann nur anhand des keywords sehen, wer dir da was berichten wollte.

Bei dir sind also drei Geheimdienstnachrichten passiert.
Fobs
16.09.09 - 16:00
Wir sollten mal in Ruhe über eine ordentliche QS nachdenken.
Darko
16.09.09 - 16:38
Der Gedanke drängt sich auf, ja.
Das Problem einer "ordentlichen" QS ist, dass sie bei komplexen Systemen doppelt soviel Aufwand verursacht wie das System selbst.

Der Theorie folgend, dass ein Fehler im Produktivbetrieb zig-mal teurer zu beheben ist als beim Test, trifft hier nur leider nicht zu.

Die letztendliche Frage ist, ob die QS es wert wäre, die ohnehin schon langsame Entwicklung nochmals mindestens zu halbieren.

Aktuell stelle ich gerade einige Sachen um, die das Ganze System auf robustere Beine stellen, die Effekte heute morgen waren da zwar eher oberflächlich kontra-indikativ, aber ich habe auch sehr viel Code umgeschrieben (umschreiben lassen).

Falls es noch keinem aufgefallen ist, die Zeiten, als simple Compilerfehler aufgetaucht sind, und als ein Fehler in der Tickberechnung das ganze Interface lahmlegten sind schon seit längerem vorbei. Insofern sehe ich den Trend eher zum Positiven als zum Negativen.

Ein paar Low-Level Modul-Tests wären der nächste Schritt, falls du dich also beteiligen möchtest, gerne. ;-)
Darko
16.09.09 - 16:44
Nachtrag: vor einem QS-System solltest du endlich mal die Entwicklungsumgebung aufsetzen. Bist wohl schon durch und durch Manager. ;-)
Fobs
16.09.09 - 17:04
Was meinst du genau mit Entwicklungsumgebung aufsetzen?
Es sollte auf alle Fälle einfacher sein etwas zu entwickeln, bzw. Bugs zu fixen inkl. automatischen svn-commit etc.

Cool wäre eine Art Spielsimulator mit dem man bestimmte Szenarien bzw. Spielzustände erzeugen kann, um dann ganz gezielt testen und debuggen zu können. Wenn wir ihn richtig schreiben, könnten wir ihn auch den Premiumkunden für Schlacht und Wachstumssimulationen zur Verfügung stellen. ;-)

Bin auf alle Fälle dabei, falls mal wieder was ansteht.
Darko
16.09.09 - 20:00
Entwicklungsumgebung = CVS + Editor.

Was meinst du mit automatischen Commits?

Sicher wäre das cool, aber sowas muss auch erstmal geschrieben werden. Und davor liegt noch vieles mehr auf dem Weg dahin.

Wir könnten auch mal ein KiW-Dojo machen, mit vorheriger Zielsetzung. Wobei ich hier denke, dass Features besser ankommen als Refactoring und Dokumentation. ;-)
Halbzeit
17.09.09 - 12:47
Flottenmenü:

DBD::mysql::st execute failed: Unknown column 's.nation_one_id' in 'field list' at /home/kiw/kiw.kamele.org/cgi-bin/KiW/DBAccess.pm line 26.
Chrisch
17.09.09 - 12:55
Die Schwierigkeit, Spielstände/Testkonstellationen zu erzeugen, hängt wahrscheinlich direkt damit zusammen, wie verschachtelt die Informationen in den SQL-Tabellen abgelegt sind.
Wenn ich mir die Menge der Daten anschaue, die ich als Spieler über meine Nation einholen kann, dann ist die eigentlich schon übersichtlich. Eventuell braucht man gar nicht viele Insert-Statements pro Nation, um einen kompletten Spielstand zu erzeugen?
Fobs
17.09.09 - 13:00
Ich denke man könnte relativ einfach so etwas realsieren. Allerdings ist hier der falsche Thread um dies zu diskutieren.

Erstmal muss der Fehler im Folttenmenü beseitigt werden.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118
zurück zur Themenübersicht